Kino

Bodyguards für "Fifty Shades of Grey"-Star Charlie Hunnam

Über Nacht wurde Charlie Hunnam zu einem der wertvollsten Stars in Hollywood - und ist dem "50 Shades of Grey"-Studio ein Rudel Extra-Leibwächter wert.

Seit Filmriese Universal Pictures für die Bestsellerverfilmung "Fifty Shades of Grey" ihre Namen bekannt gab, ist für Charlie Hunnam (Christian Grey) und Dakota Johnson (Anastasia Steele) der Teufel los: Die Fans der Buchreihe sind außer Rand und Band. Vor allem: Es sind viele. Die Soft-SadoMaso-Trilogie hat bislang weltweit 70 Millionen Leser gefunden, allein im letzten Jahr verdiente Autorin E.L. James damit 95 Millionen Dollar. Diese Zahl lässt die Filmproduzenten jubeln, denn sie dürfen auf einen knackigen Blockbuster hoffen. Mit den Erwartungen steigt aber auch die Sorge um das Wohlergehen ihrer Stars. Vor allem "50 Shades"-Frontmann Charlie Hunnam haben leidenschaftliche Fans im Visier. Sein letzter Kinoauftritt in "Pacific Rim" schlug zwar keine großen Wellen, die schwer polarisierende Hauptrolle in der Biker-Serie "Sons of Anarchy" dafür umso mehr - sie machte Hunnam in den USA zum Superstar.

 

Im Sommer 2014 wird es auf der Leinwand "schattig"

Harte Rocker und hysterische Twens im Charlie-Fieber, da geht das Studio lieber auf Nummer sicher. Schon für die kürzlich opulent zelebrierte Premiere der sechsten "Sons"-Staffel in Los Angeles heuerte es ein paar Extramuskeln an, um den Star auf dem Roten Teppich vor Übergriffen zu schützen. Charlie Hunnam selbst kann sich nur wundern. Obwohl er noch keine einzige Szene für "Fifty Shades of Grey" abgedreht hat, verfolgen ihn die Fans rund um die Uhr mit der Bitte, ein Buchexemplar zu signieren. Nun, solange er nicht aufgefordert wird, sie übers Knie zu legen ... Im Regiestuhl nimmt Sam Taylor-Johnson Platz, das Drehbuch besorgte Kelly Marcel. Die Autorin E. L. James ist als Produzentin mit an Bord. Im Kino gibt es "Fifty Shades of Grey" dann im August 2014.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!