Kino

"Blade"-Neuauflage empört Fans! | Wesley Snipes äußert sich

Marvel verkündete auf der San Diego Comic-Con überraschend eine Neuauflage von "Blade" – ohne Wesley Snipes. Doch nach der Fan-Empörung äußert sich der Ex-Blade-Star gewohnt cool...

Blade Wesley Snipes
Wesley Snipes als Vampirjäger Blade

Die San Diego Comic-Con hielt natürlich wieder einige Überraschungen bereit, doch mit der Nachricht von MCU, dass es ein neuen "Blade"-Streifen ohne Wesley Snipes geben würde, waren viele Fans des legendären ‚Daywalker‘-Interpreten nicht einverstanden. Auf Twitter äußerte die Community ihre Zweifel an dem Projekt:

 

Snipes als DER Vampirjäger unantastbar?

Als 1998 der erste Blade-Film (in Blade II und Blade:Trinity schlüpfte Snipes 2002 bzw. 2004 erneut in die Rolle des ultracoolen Vampirjägers) in den Kinos anlief, war schnell klar, dass es für die Marvel Studios ein erster größerer finanzieller Erfolg werden und Martial-Arts Kämpfer Wesley Snipes sich eine treue Fanbase schaffen würde. Diese fordert nun auch eine Rolle für Snipes in der geplanten Neuauflage:

 

Mahershala Ali übernimmt Hauptrolle, Wesley bleibt cool

Möglicherweise kann Wesley Snipes ja als Mentor und Waffenschmied Abraham Whistler ein Auge auf seinen Rollen-Erben Mahershala Ali haben. Der zweifache Oscarpreisträger ("Moonlight" und "Green Book") hat laut Hollywoodreporter.com von sich aus Interesse an der Rolle bekundet offensichtlich auch bekommen. Snipes nahm all dies gelassen hin und riet seinen aufgebrachten Fans auf Comicbook.com in cooler Halbvampir-Manier: “To all the DAYWALKERS losing their minds right now, chillaaxx.“

Wir sind gespannt, ob Mahershala Ali einen ähnlich coolen Blade darstellen wird.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt