Kino

"Black Widow": Marvel-Chef kündigt Solofilm mit Scarlett Johansson an

Bislang durfte die von Scarlett Johansson (Under the Skin) verkörperte Natasha Romanoff alias Black Widow nur ansatzweise zeigen,

"Black Widow": Marvel-Chef kündigt Solofilm mit Scarlett Johansson an
"Black Widow": Marvel-Chef kündigt Solofilm mit Scarlett Johansson an

Bislang durfte die von Scarlett Johansson (Under the Skin) verkörperte Natasha Romanoff alias Black Widow nur ansatzweise zeigen, was in ihr steckt. In Iron Man 2 und Marvel's The Avengers und dem nächsten Monat anlaufenden The Return of the First Avenger ist die geheimnisvolle Schönheit nur eine Nebenfigur, während die männlichen Helden auf den Putz hauen dürfen. Dass Black Widow für einen Solofilm prädestiniert wäre, steht außerhalb jeglicher Diskussion. Marvel-Chef Kevin Feige hat schon einige Male angedeutet, dass Pläne bestehen, die S.H.I.E.L.D-Agentin als Hauptcharakter auf die große Leinwand zu schicken. Gegenüber "Total Film" bestätigte Feige nun noch einmal, dass Black Widow künftig stärker in den Fokus rücken wird: "Ende März beginnen wir mit den Dreharbeiten zum nächsten "Avengers"-Film. Widows Part darin ist sehr groß. Wir erfahren mehr über ihre Vergangenheit, wo sie herkommt und wie sie zu der geworden ist, die sie indiesem Film ist. Die Vorstellung, in ihrem eigenen Film noch mehr von ihr kennenzulernen wäre großartig und wir haben einiges dazu in der Entwicklung." Zum eigentlichen Anlass des Gesprächs, den kommenden Start des Captain America-Sequels "The Return of the First Avenger", hatte Kevin Feige auch etwas Hochinteressantes zu sagen: "Wir wollten mit diesem Film die Dynamik des Marvel Cinematic Universe ändern." Der zweite Auftritt des patriotischen Superhelden soll also zu grundlegenden Veränderungen im Marvel-Universum führen, sodass die Avengers in Age of Ultron eine komplett andere Landschaft vorfinden werden. Da können wir uns ja auf einiges gefasst machen...



Tags:
TV Movie empfiehlt