Stars

„Black Panther“-Star Chadwick Boseman mit 43 Jahren gestorben

Der „Black Panther“-Star Chadwick Boseman verstarb im Alter von gerade einmal 43 Jahren.

Chadwick Boseman
"Black Panther"-Star Chadwick Boseman starb mit 43 Jahren an Krebs. imago images / MediaPunch

Er war der Hauptdarsteller im Superhelden-Film „Black Panther“. Nun erlag der Schauspieler Chadwick Boseman im Alter von gerade einmal 43 Jahren seiner Darmkrebserkrankung, wie sein Agent nun mitteilte. In der Presseerklärung hieß es „Es war die große Ehre seiner Karriere, König T'Challa in Black Panther zum Leben zu erwecken.“ Boseman verstarb zuhause mit seiner Frau und seiner Familie an der Seite.

 

Chadwick Boseman an Darmkrebs gestorben

Boseman erhielt bereits 2016 die Diagnose an Darmkrebs erkrankt zu sein. Dennoch setzte er seine Arbeiten an großen Hollywood-Projekten fort und sprach öffentlich nicht über seine Krankheit. Er habe als „wahrer Kämpfer alles durchgestanden“ während er sich zahlreichen Operationen und Chemotherapien unterziehen musste, wie seine Familie mitteilte.

Der Marvel-Actionfilm „Black Panther“ mit Boseman in der Hauptrolle startete im Februar 2018 in den Kinos und wurde weltweit mit 840 Millionen Euro Einnahme an den Kinokassen zum vollen Erfolg. Damit wurde Boseman zum ersten schwarzen Superhelden in der Geschichte von Marvel. Zuletzt war er im Film „Da 5 Bloods“ zu sehen. „Black Panther“ sollte ebenfalls im Jahr 2022 fortgesetzt werden.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt