Kino

"Black Mass": So krass wird Johnny Depps neue Kultrolle!

Den Piratenbart und Säbel hat er in seinem Umkleidewagen gelassen: Ausnahmedarsteller Johnny Depp überrascht und begeistert jetzt mit seinem neuen Look im Gangster-Drama „Der Pate von Boston“. Schafft Johnny etwa den Sprung vom Blockbuster-Sumpf zum heißen Arthouse-Krimi?

Johnny Depp als Whitey Bulger in "Black Mass"
Wo ist unser "Captain Sparrow" hin? So krass hat sich Johnny Depp für seine neue Rolle in "Black Mass" verändert! Warner

Whitey Bulger ist wohl wirklich kein sonderlich angenehmer Zeitgenosse: Von 1999-2011 an stand der Amerikaner auf der FBI-Liste der meistgesuchten Flüchtigen. Der Sohn irischer Einwanderer war nicht nur einer der führenden Kriminellen der Gangster-Szene in Boston, sondern auch jahrelang Informat für das FBI. Das oscar-prämierte Meisterwerk von Martin Scorsese „Departed – Unter Feinden“  basierte bspw. lose auf den "Informanten-Tagen" von James Joseph „Whitey“ Bulger.

Denn von 1999 an war "Whitey" fast 20 Jahre vor dem FBI auf der Flucht. Das turbulente Leben des Gangsters wird nun von Regisseur Scott Cooper (Crazy Heart) verfilmt, der in der Hauptrolle niemand Geringeren als Johnny Depp besetzte. Der durfte dann auch gleich für eine absolute Radikaltransformation herhalten: Statt lustigem Piratenschnauzer gab’s eine ordentliche Wampe und Halbglatze für den Ausnahmedarsteller. Die Message ist klar: mit dem „lustigen Depp“ ist es jetzt erst einmal vorbei!

Dass Johnny in als der Pate von Boston in "Black Mass" zu seinen frühen Independent-Film-Wurzeln zurückkehrt, beweist bereits der vielversprechende Trailer zum Film. Kinostart ist am 17.09.2015 – wir sind uns sicher, dass Johnny Depp spätestens dann das „Captain Sparrow“-Image ablegen wird:



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt