Filme

Bird Box: Netflix spricht dramatische Warnung aus

Der Netflix-Film "Bird Box" ist momentan in aller Munde, einige stellen auf Social Media sogar Szenen nach. Doch viele scheinen die Gefahr zu unterschätzen.

Netflix Bird Box: Sandra Bullock
Der neue Netflix-Film "Bird Box" inspiriert manche Leute Netflix/Merrick Morton

Mit Sandra Bullock konnte Netflix eine große Schauspielerin für ihren Science-Fiction-Film "Bird Box" angeln. In dem Streifen muss Bullock als Mutter zweier Kinder dafür sorgen, dass ein mysteriöses Wesen nicht ihre Familie tötet. Dafür verbindet sie allen die Augen.

Das führte zur „Bird Box“-Challenge. Auf Social Media werden Videos geteilt, in denen Leute mit verbundenen Augen Szenen nachspielen oder einfache Aufgaben mit verbundenen Augen probieren. Dass da einiges schief gehen kann, sollte klar sein.

Und trotzdem scheint sich Netflix dazu verpflichtet zu fühlen, noch mal explizit auf die Gefahren hinzuweisen. So geschehen bei Twitter: „Ich kann nicht glauben, dass ich das sagen muss, aber: BITTE TUT EUCH BEI DER BIRD BOX CHALLENGE NICHT WEH. Wir wissen nicht, wie das angefangen hat, und wir schätzen die Liebe, aber Jungs und Mädels haben nur einen Wunsch für 2019 und der ist, das niemand wegen Memes im Krankenhaus landet.“

Dass die Challenge aber auch durchaus spaßig sein kann, bewiesen die Moderatoren der Show „Good Morning America“:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!