VOD

„Bird Box“ bei Netflix wird offiziell zensiert!

Nach starker Kritik am Netflix-Erfolgsfilm „Bird Box“ hat sich der Streaming-Anbieter nun doch entschieden, den Horror-Thriller zu kürzen.

Netflix Bird Box: Sandra Bullock
„Bird Box“ bei Netflix wird offiziell zensiert! | Netflix/Merrick Morton

Der erfolgreiche Netflix-Film „Bird Box“ stand in den letzten Monaten heftig in der Kritk. In dem Thriller ist echtes Videomaterial vom Zugunglück im kanadischen Lac-Mégantic von 2013 zu sehen, bei dem 47 Menschen ums Leben gekommen sind.

Nachdem sich zunächst die Bürgermeisterin der Stadt über das Verwenden des Materials beschwert hatte, wurden durch das kanadische Parlament rechtliche Schritte eingeleitet. Sie forderten Schadensersatz.

Nteflix Bird Box: Lac-Megantic
„Bird Box“ zeigt Videomaterial des Lac-Mégantic-Unglücks. | Netflix/CBC Montreal
 

„Bird Box“-Kontroverse: Netflix zieht seine Entscheidung zurück

Zunächst weigerte sich Netflix, die fragliche Szene aus dem Film zu schneiden. Jetzt knickt der Streaming-Anbieter jedoch ein und kürzt den Thriller. „Netflix und die Filmemacher von 'Bird Box' haben sich entschieden, den Clip zu ersetzen. Wir entschuldigen uns für jeglichen Schmerz bei der Lac-Mégantic-Gemeinde“, lautet das offizielle Statement gegenüber „TheWrap“.

Quebecs Ministerin für Kultur und Kommunikation, Nathalie Roy, zeigt sich auf Twitter zufrieden mit dieser Entscheidung: „Der Schritt wurde aus Respekt vor den Opfern dieser schrecklichen Tragödie, ihrer Familien und der Gemeinde von Lac-Mégantic erwartet. Dieses Ergebnis zeigt, dass durch die Vereinigung und Bündelung unserer Anstrengungen alles möglich ist.“

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!