Kino

Bill Clinton in "Expendables 3"

Sylvester Stallone hat für sein drittes Actionveteranen-Epos neben Jackie Chan, Wesley Snipes und Nic Cage einen weiteren spektakulären Gaststar am Haken: Ex-Präsident Bill Clinton!

Die "Expendables" sind Kult: Was Macher Sly Stallone in den bisherigen zwei Filmen an Action-Veteranen über die Leinwand ballern und Sprüche klopfen ließ, war schon enorm. Dass im zweiten Film der legendäre Chuck Norris dazu kam, schien für eine weitere Fortsetzung kaum zu toppen. Doch in Teil drei gibt es nun den spektakulärsten Neuzugang überhaupt. Denn nachdem Sly Stallone vermeldete, dass Jackie Chan, Wesley Snipes und Nicolas Cage die Truppe der Superstars verstärken sollen, ließ er erst die Bombe platzen: "Es wird jede Menge frisches Blut geben, dazu müssen wir aber ein paar der anderen Jungs sterben lassen, damit wieder etwas Platz ist", so Stallone. "Vielleicht ist dann auch Präsident Clinton dabei". Auf Nachfrage erklärte Stallone dann kopfschüttelnd: "Ihr denkt jetzt sicher, ich scherze, oder…?"

 

Drehbuch? Nebensache!

Es könnte also tatsächlich sein, dass in "Expendables 3" mit Arnold Schwarzenegger nicht nur ein ehemaliger Gouverneur mitmischt, sondern auch ein leibhaftiger ehemaliger US-Präsident. Dabei würde Bill Clinton aber sicher nicht wie Arnie wüst mit der MG durch die Gegend schießen, sondern wohl eher als Strippenzieher im Hintergrund agieren. Vielleicht soll Clinton sich aber auch einfach selbst spielen. Denn Details zur Handlung sind wie schon beim zweiten Teil Mangelware. Das liegt, wie Stallone schon erläuterte, an den ungeklärten Personalfragen. Schließlich lautet das Konzept bei den "Expendables" nicht "Wir entwickeln eine geniale Action-Dramaturgie und suchen uns dann die geeigneten Darsteller" sondern eher "Wir versuchen, so viel wie möglich große (Ex-)Stars anzuwerben und überlegen uns dann eine möglichst bleihaltige Story, die deren Auftreten halbwegs plausibel macht…"



Tags:
TV Movie empfiehlt