Fernsehen

Big Brother: So reagieren die Bewohner auf das Coronavirus

Seit mehr als 6 Wochen hatten die BB-Bewohner*innen keine Ahnung, welche Auswirkungen das Coronavirus hat - bis jetzt.

Big Brother 2020
Big Brother: So reagieren die Bewohner auf das Coronavirus Foto: ProSiebenSat.1

Durch die schnelle Ausbreitung des Coronavirus befindet sich Deutschland aktuell im Ausnahmezustand. Zwar gab es bereits Anfang Februar die ersten Corona-Fälle, doch bis heute wissen die "Big Brother"-Bewohner nicht, wie schnell sich die Ereignisse überschlagen haben. In der Spezial-Show vom Dienstag, wurden sie jedoch aufgeklärt – so haben sie reagiert.

 

BB-Bewohner reagieren geschockt auf das Coronavirus

Sei dem 06. Februar sind die Kandidat*innen Teil einer TV-Show. Mehrere Wochen leben sie in absoluter Isolation zur Außenwelt. In der Spezial-Ausgabe von Big Brother wurden die Bewohner, nach Absprache mit dem Sender und deren Angehörigen, über das Virus Covid-19 informiert. Während der Sendung saßen Moderator Jochen Schropp und BB-Arzt Andreas Kaniewski in einer isolierten Glasbox, um jegliche Gesundheitsgefahr auszuschließen. Zu Beginn bekamen die Kandidat*innen ein Video über die aktuellen Geschehnisse gezeigt. Die Bewohner*innen versammelten sich dabei vor dem Bildschirm.

Neben geschockten Gesichtern und offenen Mündern, kullerten bei Pat auch die Tränen. Kaniewski erklärte danach die Entstehung und Ausbreitung des Virus, ging weiter auf die Risikogruppen ein: „Vor allem ältere Menschen, ab 55 Jahren oder Menschen mit Vorerkrankungen gehören zu den Risikogruppen“, so der Arzt. Für Michelle war das ein Schlag ins Gesicht: Unter Tränen erklärt sie, dass sie in Sorge um ihre 55-jährige Mutter mit der Erkrankung „COPD“ sei. Schnell beruhigte sie Schropp und erwähnte noch einmal, dass es allen Angehörigen gut gehe. Abschließend konnten die aufmerksamen BB-Bewohner*innen ihre Fragen stellen – und das waren einige! Wissenshungrig und neugierig zeigten sich die verbliebenen Teilnehmer*innen, die kaum glauben können, dass die Lage „draußen“ tatsächlich so prikär ist.

 

Videobotschaften von Familie und Freunden beruhigen die Bewohner*innen

Nachdem die wichtigsten Informationen geteilt wurden, bekamen die aufgebrachten Kandidat*innen emotionale Videobotschaften ihrer Liebsten zu sehen – spätestens ab diesem Zeitpunkt gab es für die Meisten kein Halten mehr, denn die Tränchen kullerten nicht nur bei Pat und Michelle. Auch Rebecca und die Promis Jade,  Menowin und Serkan konnte sich bei den emotionalen Worten ihrer Familie nicht mehr zurückhalten. Alle Angehörigen sind einer Meinung: Keiner soll aufgeben und die Show verlassen – denn schließlich befinden sich alle BB-Teilnehmer*innen in der wohl besten Schutzzone Deutschlands. Weiterhin sei die Prdouktionsfiirma im täglichen Kontakt mit den Angehörigen. 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt