Stars

"Big Brother": Menowin Fröhlich zieht aus!

Das ging schnell: Vor wenigen Wochen zog DSDS-Sieger Menwoin Fröhlich ins "Big Brother"-Haus. Jetzt zieht er schon wieder aus!

Menowin Fröhlich im Sommerhaus der Stars
Menowin Fröhlich sorgt sich um seine Familie. Foto: Foto: TVNOW

Vor rund zwei Wochen entschieden sich die Produzenten dazu, mit Menowin Fröhlich, Serkan Yavuz und Jade Übach drei "Promis" ins "Big Brother"-Haus einziehen zu lassen, in der Hoffnung, damit die eher durchschnittlichen Quoten ankurbeln zu können. Jetzt zieht DSDS-Star Menowin schon wieder ausziehen.

 

Menowin Fröhlich zieht aus Sorge um seine Familie aus

Obwohl im seine Frau dazu geraten hat, im Haus zu bleiben, zieht der Sänger seines Auszug durch. „Ich bin ein erfahrener, erwachsener Mann. Ich habe da draußen fünf Kinder und ich möchte einfach bei meiner Familie sein!", so Menowin.

Bereits gestern hatte der Star offen über einen Auszug nachgedahct. Der Grund: Aufgrund der aktuellen Lage sorge sich der Musiker sehr um seine Familie. "Ich muss raus, Bro. Ich würde mich hier nur quälen, Bruder. Ich kriege gar keinen klaren Gedanken mehr!", erklärt der 32-Jährige seinem Mitinsassen Denny.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Instagram deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Die Auswirkungen der Corona-Krise machen Menowin Fröhlich sichtlich zu schaffen, deswegen wolle er jetzt bei seinen Liebsten sein. "Wenn ich dran denke, was da draußen los ist. Ich hab ja auch kleine Kinder", sagt er im Sprechzimmer. Auch die 100.000 Euro Prämie, die der Sieger bekommen würde, interessieren den TV-Star anscheinend nicht. "Und das Geld ist mir so sch***egal", soll er seinem Kumpel im Haus gesagt haben.



Die Kandidat*innen wissen erst seit letzter Woche um die momentane Situation in Deutschland. Menowins Auszug aus dem "Big Brother"-Haus wird heute in der Sendung auf Sat.1 zu sehen sein.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt