Stars

"Big Brother"-Alex Jolig: Bewegender Neuanfang

Das letzte Jahr war kein leichtes für Alex Jolig, "Big Brother"-Star der ersten Stunde: Seine Ehefrau Britt kämpfte ums Überleben, sprang dem Tod mehrfach von der Schippe. Nun wagte das Paar einen bewegenden Neuanfang.

 

"Big Brother"-Alex Jolig: Bewegender Neuanfang

2017 verbrachten der einstige Container-Insasse und seine Frau zwischen Bangen und Hoffen: Innerhalb weniger Monate erlitt die 51-Jährige zwei Schlaganfälle, erhielt eine neue Herzklappe, kämpfte gegen eine Autoimmunkrankheit und musste sich die Milz entfernen lassen. Schicksalsschläge, die das Ehepaar Jolig eng zusammengeschweißt hat!

"Big Brother"-Alex Jolig: Bewegender Neuanfang
In Indien wagte das Ehepaar Jolig nun einen Neubeginn.          Instagram/Alex Jolig

"Im letzten Jahr kam Knall auf Fall jeden Tag eine Hiobsbotschaft. Das kostet unfassbar viel Kraft, meine Frau natürlich – und auch mich. Man muss ja für den Partner immer positiv bleiben. Für mich war hart, am Abend allein zu Hause zu sein und den Tag Revue passieren zu lassen. Was mit meiner Frau passiert ist, war auch für die Ärzte nicht greifbar. Ich habe in dieser Zeit so manche Träne vergossen", so Alex Jolig gegenüber "Express".

Um zu Kräften zu kommen, nahmen sich die beiden nun eine Auszeit und reisten nach Indien. "Frühmorgens gings mit Meditation los, dann folgte Yoga", berichtet der 55-Jährige im "Closer"-Interview. Und schwärmt: "Erst habe ich es nur für meine Frau getan, jetzt liebe ich es."

Auch Britt hat die Reise gut getan, wie sie dem Magazin erzählt: "Es war so toll, wir haben schon die nächste Ayurveda-Kur geplant." Schön zu hören, dass es ihr wieder besser geht!

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt