Serien

„The Big Bang Theory“-Star Mayim Bialik: Hollywood diskriminiert Gläubige

Die sonst so beliebte „TBBT”-Darstellerin Mayim Bialik musste sich in jüngster Zeit immer wieder mit fiesen Kommentaren und Antisemitismus auseinandersetzen. Jetzt äußerte sie sich über die Unvereinbarkeit von Religion und dem Hollywood-Leben.

Mayim Bialik, The Big Bang Theory
Selbstbewusst setzt sie sich für ihre persönlichen Interessen ein: Schauspielerin Mayim Bialik / Getty Images

In einem Interview mit „Fox News“ ließ die 39-Jährige ihrem Ärger über die High Society von Los Angeles freien Lauf. „Es wird in Hollywood-Kreisen nie trendy sein, religiös zu sein“, erzählte Bialik. „Ich habe viel negative Rückmeldung bekommen, als ich nach Israel fuhr“, so die orthodoxe Jüdin weiter.

Dort besuchte sie einen Freund, der für die Israel Defense Forces arbeitet. „Es war unglaublich, nur weil ich diesen Sommer in Israel war und obwohl ich mich nicht weiter dazu geäußert habe, habe ich den gleichen Hass erfahren und die gleichen antisemitischen Drohungen erhalten, als hätte ich ein Statement über die Armee abgegeben. Das zeigt doch die Wahrheit. Es macht gar nichts, wen ich unterstütze oder woran ich glaube – es ist nur der Fakt, dass ich jüdisch bin. Das sollte den Leuten zu denken geben.“

Bereits 2012 sagte Mayim Bialik, dass es „fast unmöglich sei“ seinen Glauben in Hollywood auszuleben. Trotz ihrer Karriere als Wissenschaftlerin und Schauspielerin widmet sich der Star aus „The Big Bang Theory“ regelmäßig ihrer Religion: „Ich studiere jede Woche jüdische Texte. Das ist etwas sehr positives, wenn man eine religiöse Person ist, begleitet dich der Glaube die ganze Zeit. Ich glaube an eine größere Macht als mich selbst und das wird sich ebenso wenig ändern, wie mein Glaube an die Schwerkraft.“

Auch auf ihrer neuen Webseite GrokNation.com schreibt die Schauspielerin regelmäßig über Themen, denen ihrer Meinung nach in der Hollywood-Welt eine größere Bedeutung zugeschrieben werden sollten. Hier bloggt sie über Frauenrechte, das Elterndasein, ihre Wissenschaft und ihren Glauben.  



Tags:
TV Movie empfiehlt