Serien

„Big Bang Theory“-Star Mayim Bialik hasst „Die Eiskönigin“

Als Dr. Amy Farrah Fowler sagt sie stets geradeaus, was sie denkt, und auch im wirklichen Leben scheut Mayim Bialik sich nicht der Welt völlig unverfroren ihre Meinung mitzuteilen. Jetzt hat „Big Bang“-Amy ein neues Opfer gefunden: „Die Eiskönigin“!

Big Bang Theory vs. Frozen
Big Bang Theory vs. Frozen

Gerade erst schimpfte der Serienstar in seinem Blog auf Popsternchen Ariana Grande, nun nimmt sie sich Disney vor: Dass der Kinohit 2013 der erfolgreichste Animationsfilm aller Zeiten ist und eine riesige Fangemeinde besitzt, kümmert die 38-jährige dabei herzlich wenig. „Meine Söhne und ich mochten 'Die Eiskönigin' nicht“, schreibt sie in ihrem Kveller-Blog. Die Begründung: Der Film sei ein schlechtes Vorbild für Kinder, da er kleinen Mädchen suggeriere, der Sinn des Lebens bestehe darin den einzig wahren Traumprinzen zu finden.

„Ich habe langsam genug davon, dass es in Kinderfilmen praktisch immer darum geht den perfekten Mann zu finden. Das war in allen Disney-Klassikern so – und wohin hat es geführt? Plakate mit nackten Sängerinnen und Frauen, die immer noch nicht genauso viel Geld wie Männer für die gleiche Arbeit bekommen.“ Auf der anderen Seite gefällt Bialik auch die Darstellung der Männer nicht: „Der Traumprinz entpuppt sich als hinterhältiger Fiesling. Was lehrt uns das: 'Männern kann man nicht vertrauen!' - Ich mag dieses Bashing nicht.“

Besonders stört „Big Bang“-Amy jedoch das Frauenbild in „Die Eiskönigin“: „Sie sehen wie Puppen aus - so, als würden sie nicht einmal zur selben Spezies wie die männlichen Charaktere gehören. Sie haben Barbie-Proportionen: eine winzige Taille, riesige Brüste und einen überdimensionalen Kopf. Was soll das?“

Die schonungslose Kritik zeigt: Mayim Bialik nimmt keinen Blatt vor den Mund und provoziert gern. Ihr Post löste in weniger als 48 Stunden über 600 Kommentare und einen kleinen Shitstorm innerhalb der Disney-Fancommunity aus. Ihre „Big Bang Theory“-Fans dürfte das wenig stören. Es bleibt spannend, wer das nächste Opfer der Feministin wird…



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt