Stars

„The Big Bang Theory“ – Jim Parsons: Neue Rolle

Jim Parsons
Jim Parsons wechselt von Comedy zu Thriller. /Getty Images

Seit elf Jahren spielt Jim Parsons Sheldon Cooper in „The Big Bang Theory“. Zeit, sich nach anderen Projekten umzusehen, dachte er sich wohl und zieht diese neue große Rolle an Land.

 

Eigentlich kennt man Jim Parsons als das neurotische, aber trotzdem liebenswürdige Super-Genie Sheldon Cooper in „The Big Bang Theory“. Mit seiner neuen Rolle kehrt er der Comedy diesmal den Rücken zu und begibt sich ein komplett anderes Terrain: Im Thriller „Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile“ spielt Jim Parsons die Geschichte des Serienmörders Ted Bundy nach.

 

Jim Parsons bringt Ted Bundy hinter Gitter

Jim Parsons übernimmt dabei die Rolle des Larry Simpson, der Staatsanwalt, der es 1979 schaffte, dass Ted Bundy – dargestellt von Zac Efron – verurteilt wurde. Neben dem „The Big Bang Theory“-Star und Zac Efron werden außerdem noch Lily Collins, John Malkovich, Kaya Scodelario und Haley Joel Osment in dem Thriller zu sehen sein.

Auch erste Bilder von „Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile“ veröffentlichte Jim Parsons schon auf seinem Instagram-Account:

 

arguing with Ted Bundy (aka @zacefron ) in some period garb... #wickedcrew

Ein Beitrag geteilt von Jim Parsons (@therealjimparsons) am

Die Geschichte von Ted Bundy wird in dem Thriller aus der Sicht seiner Freundin Elizabeth Kloepfer (Lily Collins) erzählt. Die Dreharbeiten zu „Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile“ begannen Mitte Januar 2018, ein Startdatum steht allerdings noch nicht fest. Bis dahin ist Jim Parsons noch in der elften Staffel von „The Big Bang Theory“ zu sehen, die momentan in den USA ausgestrahlt wird.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt