Serien

"The Big Bang Theory": Ende nach Staffel 12 | "Amy" äußert sich!

Ist das Ende von "The Big Bang Theory" nach Staffel 12 schon fix? Dazu äußerte sich jetzt "Amy"-Darstellerin Mayim Bialik überraschend in einem Interview.

Das Gerücht reißt einfach nicht ab: Wird Staffel 12 von "The Big Bang Theory" das letzte Mal sein, dass wir neue Abenteuer unserer Lieblingsnerds Sheldon, Leonard und Penny serviert bekommen? Zumindest gibt es handfeste Beweise dafür, dass es hinter den Kulissen der Kult-Sitcom derzeit drunter und drüber gehen soll: Besonders ein Statement von "The Big Bang Theory"-Liebling Johnny Galecki zum Ende nach Staffel 12 ließ die Serien-Welt aufhorchen.

 

"The Big Bang Theory": Amy-Darstellerin äußert sich zum Ende nach Staffel 12

Im Rahmen der "Critics Choice Awards" hat sich nun "Amy"-Darstellerin Mayim Bialik zu den hartnäckigen Gerüchten um das Ende von "The Big Bang Theory" geäußert. Zwar entkräftige Bialik die aktuellen Gerüchte ein wenig, als sie sagt, dass sie und das Team extrem stolz darauf seien, was sie derzeit machen. Doch angesprochen auf die Zeit nach „The Big Bang Theory“ fügte sie an:

„Ich glaube, wir werden alle sehr froh darüber sein etwas ganz Anderes machen zu können. Wir lieben jedoch, was wir tun. Wir haben viel Spaß bei der Arbeit und es ist ein ganz besonderes Geschenk diese Art von Oldschool-Sitcom machen zu dürfen.“ Gleichzeitig sei Mayim Bialik jedoch bereit endlich einmal eine große Film-Rolle anzunehmen. Klingt jedoch ganz so, als ob wir unsere „The Big Bang Theory“-Helden nach Staffel 12 in ganz neuen Rollen wiedersehen werden.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!