Serien

Big Bang Theory: Die nächste große Veränderung?

Achtung, Spoiler! * In der neunten Staffel „The Big Bang Theory“ überschlagen sich die Ereignisse! Obwohl Produzent Steven Molaro es jüngst in einem Interview mit „Variety“ noch ausschloss, könnte die Nerd-Clique jetzt ein Baby erwarten!

The Big Bang Theory
Bei "The Big Bang Theory" könnte eine Veränderung anstehen.

Nach acht weltweit erfolgreichen Staffeln war die Herausforderung, mit der neunten noch eins drauf zu legen, bei „The Big Bang Theory“ extrem groß. Leonards und Pennys Hochzeit und Sheldons erstes Mal sorgen aktuell für Diskussionsstoff – und schon könnte die nächste Neuerung anstehen. Kommt ein Baby in die Serie?

Anlass für die Spekulationen ist ein neues Foto auf Kaley Cuocos (30) Instagram-Account. Gemeinsam mit ihren Kollegen Mayim Bialik (40) und Kunal Nayyar (34) posiert sie mit einer gruseligen Puppe. „Das Kind ist nicht echt“, schreibt die Schauspielerin. Aber was hat es mit dem Winzling auf sich?

Kaley Cuoco Baby
Kaley zeigt sich mit "Baby". Foto: Instagram/normancook


Ein Kind passt in die Handlung

Ein „Big Bang“-Baby ist auf keinen Fall unrealistisch. Sowohl als Krönung der jungen Ehe  Leonards und Pennys, als auch als Ergebnis der ersten Liebesnacht zwischen Amy und Sheldon könnte ein Knirps Eingang in die Serie finden.

Noch gibt es keine definitive Antwort auf die Frage – nur das „Variety“-Interview mit Produzent Molaro. „Nicht im Moment. Babys haben die Angewohnheit, eine Serie schneller altern zu lassen, als wir es im Moment möchten“, so seine letzte Aussage. „Es gibt andere Bereiche, die wir entdecken wollen, bevor wir zum Getrappel kleiner Nerd-Füße kommen.“ Doch was sind im Showbusiness schon Interviews von gestern?

Derzeit zeigt ProSieben die achte Staffel der „Big Bang Theory“.

In unserem Video erfahrt ihr, was wir uns für die zehnte "BBT"-Staffel wünschen:

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!