Serien

„Better Call Saul“, Staffel 5: Start, Inhalt, Darsteller – Das wissen wir bisher

Nach „Breaking Bad“ kann Vince Gilligan auch mit „Better Call Saul“ Erfolge feiern. Doch wann erscheint Staffel 5? Wer ist dabei? Und wie geht es mit Jimmy weiter?

In Staffel 5 von "Better Call Saul" wird Jimmy McGill (Bob Odenkirk) zu Saul Goodman
Bald kehrt Bob Odenkirk in „Better Call Saul“, Staffel 5 als Jimmy McGill alias Saul Goodman zurück. Das wissen wir über Start, Inhalt & Darsteller der neuen Folgen. Bild: Ben Leuner/Netflix

Mit "Better Call Saul" ist Vince Gilligan ein echtes Serien-Meisterwerk gelungen. Fans schätzen die Show für ihre gut durchdachten und spannenden Storylines sowie den künstlerischen Anspruch, der sich durch ungalublich viel Liebe zum Detail und beeindruckende Bildern manifestiert. Auch eine gewisse "Breaking Bad"-Melancholie spielt dem Serienschöpfer dabei in die Karten, denn nicht nur über Saul Goodmans Vorgeschichte lernen die Zuschauer in "Better Call Saul" eine ganze Menge, auch Figuren wie Mike Ehrmantraut (Jonathan Banks) oder Gus Fring (Giancarlo Esposito) werden näher beleuchtet. 

Nach vier genialen Staffeln erwartet uns bald endlich Staffel 5. Das müsst ihr wissen:

 

„Better Call Saul“, Staffel 5: Start – Wann geht es mit den neuen Folgen weiter?

Eigentlich hätte die 5. Staffel der gefeierten Drama-Serie „Better Call Saul“ bereits Ende 2019 erscheinen sollen. Daraus wurde jedoch nichts. AMC-Präsidentin Sarah Barnett begründete die Verzögerung mit „Talentbedarf“ („talent needs“). Damit dürfte sie gemeint haben, dass Serienschöpfer Vince Gilligan aufgrund der Dreharbeiten und Produktion des „Beaking Bad“-Sequels „El Camino“ keine Zeit für seinen Serienableger hatte. Wie Aaron Paul alias Jesse Pinkman uns im Interview bestätigte, waren viele alte Crew-Mitglieder der Mutterserie an der Produktion des „Breaking Bad“-Films beteiligt – dies ist auch bei „Better Call Saul“ der Fall. Selbstverständlich konnten Cast und Crew nicht zur selben Zeit an zwei Orten sein.

Stattdessen müssen wir uns also ein wenig länger gedulden. Mittlerweile ist klar: Staffel 5 feiert am 23. Februar 2020 Premiere! Auf Netflix dürfte es erneut wenige Tage später soweit sein!

 

„Better Call Saul“, Staffel 5: Inhalt | Wie geht es mit Jimmy alias Saul weiter?

Better Call Saul Mick Gus
Mike Ehrmantraut (Jonathan Banks) und Gus Fring (Giancarlo Esposito). Bild: Nicole Wilder/AMC/Sony Pictures Television

So endete Staffel 4 von „Better Call Saul“

Bauleiter Werner (Rainer Bock), der von Gus Fring mit dem Bau von Jesses und Walter Whites (Bryan Cranston) späterem Superlabors beauftragt wurde, fand ein trauriges Ende, nachdem geflohen war, um sich eine viertägige Auszeit mit seiner Frau zu gönnen. Mike spürte ihn auf und schickte ihn schweren Herzens über den Jordan.

Während Jimmys erster Versuch, seine Lizenz wiederzubekommen, gescheitert war, hatte er im zweiten Anlauf aufgrund einer Täuschung Erfolg. Das dürfte ihn jedoch endgültig seine Beziehung/Freundschaft zu Kim (Rhea Seehorn) kosten, denn statt des abgesprochenen Statements gab er vor der Kammer eine emotionale Rede über sich und seinen Bruder Chuck (Michael McKean) zum Besten – statt eines Moments der Wahrheit handelte es sich hierbei allerdings um eine improvisierte Lüge. Kim war fassungslos.

Was wissen wir über die Handlung von „Better Call Saul“, Staffel 5?

Längst ist klar, dass Staffel 5 endlich zeigen wird, wie Jimmy McGill endgültig zu seinem verkommenen „Breaking Bad“-Alter Ego Saul Goodman wird. Staffel 4 hatte mit seiner Entscheidung geendet, den Namen McGill nicht (wie er der Anwaltskammer versprochen hatte) in Ehren zu halten, sondern fortan unter dem Pseudonym Saul Goodman tätig zu sein.

"Better Call Saul" - Jimmy McGill (Bob Odenkirk)
Bild: Lewis Jacobs/Netflix

Der erste Teaser zu Staffel 5, den AMC Ende November veröffentlichte, verrät mehr darüber, wie es letztlich zu Jimmys Verwandlung kommen könnte. Der Clip zeigt erste Szenen aus der Episode „Joyride“ (vermutlich Folge 1). Jimmy McGill sitzt auf dem Rücksitz eines Wagens, der augenscheinlich von Kriminellen gefahren wird, die nicht länger der Kategorie „Kleinkriminelle“ angehören. Darauf weist nicht zuletzt die Waffe hin, die zwischen den Sitzen liegt und von Jimmy immer wieder nervös beäugt wird. Es ist wahrscheinlich, dass es sich bei dieser Szene um einen Schlüsselmoment handelt, denn vermutlich trifft der „Better Call Saul“-Protagonist hier seinen ersten richtig üblen Klienten. Entscheidet er sich dazu, seine unlauteren Methoden nicht mehr zum Wohle guter Jungs und Mädels zu benutzen, die auf die schiefe Bahn geraten sind, sondern, um skrupellose Gangster freizubekommen, wird es für Jimmy kein Zurück mehr geben.

Fans hoffen zudem auf ein Comeback von Aaron Paul als Jesse Pinkman und Bryan Cranston als Walter White, denn mit der Fertigstellung von Gus Frings XXL-Methküche nähert sich die „Bett Call Saul“-Timeline mit großen Schritten der Handlung der Mutterserie. Ob wirklich mit einem Gastauftritt der beiden Stars zu rechnen ist, ist jedoch bislang unklar. Beide hatten jedoch immer wieder betont, zu einer Rückkehr bereit zu sein, sofern Vince Gilligan sie haben wolle.

 

"Better Call Saul" endet mit Staffel 6

So groß die Vorfreude auf Staffel 5 auch sein mag, einen Wermutstropfen gibt es: Wie nun bekannt wurde, nähert sich die Serie mit Staffel 5 mit großen Schritten dem Ende! Wie "Variety" im Januar 2020 berichtete, hat AMC "Better Call Saul" zwar - das ist die freudige Nachricht - um eine sechste Staffel verlängert - jetzt die schlechte Nachricht: dabei wird es sich allerdings um die letzte Staffel des "Breaking Bad"-Ablegers handeln! Die finale Staffel von "Better Call Saul" wird 13 Episoden umfassen und soll 2021 erscheinen. Die Arbeiten daran sollen aufgenommen werden, sobald Staffel 5 Premiere gefeiert hat. 

 

„Better Call Saul“, Staffel 5: Darstellerinnen und Darsteller – Wer kehrt zurück?

"Better Call Saul": Auch "Breaking Bad"-Star Jonathan Banks im Spin-off dabei
Bild: AMC

Neben dem ersten offiziellen Teaser zu Staffel 5 veröffentlichte AMC auch erste Bilder aus den neuen Folgen. Zu sehen sind neben Bob Odenkirk alias Jimmy McGill auch Nacho (Michael Mando), Mike (Jonathan Banks), Kim (Rhea Seehorn), Gus (Giancarlo Esposito) und Sauls „Breaking Bad“-Bodyguard Huell (Lavell Maurice Crawford).

Spektakuläre Comebacks: Auch Dean Norris, Steven MIchael Quezada und Robert Forster in Staffel 5 dabei

Mitte Januar 2020 gaben Serienschöpfer Vince Gilligan und Showrunner Peter Gould auf der Television Critics' Association bekannt, dass auch mehrere Fan-Lieblinge des „Breaking Bad“-Universums in Staffel 5 dabei sein werden. Besonders spektakulär: Dean Norris wird als Hank Schrader mit von der Partie sein. Auch auf ein Wiedersehen mit Steven Michael Quezada als Hanks DEA-Kollege Steven Gomez dürfen sich Fans freuen. 

Im Rahmen der Veranstaltung würdigten Gould und Gilligan zudem den verstorbenen "Breaking Bad"-Darsteller Robert Forster, der nur kurz nach der Premiere von "El Camino: A Breaking Bad Movie" einem Gehirntumor erlag. Auch er wird in Staffel 5 posthum als Ed Galbraith zu sehen sein. „Es tut mir leid für jeden, der ihn nie getroffen hat. Er wird sehr vermisst. Er war ein ganz Großer“, so Gilligan.

 

„Better Call Saul“, Staffel 5: Trailer und Teaser

Einen offiziellen Staffel 5-Trailer gibt es noch nicht, am 22. November veröffentlichte AMC jedoch den ersten Teaser. Die erste Szene aus Staffel 5 von "Better Call Saul" könnt ihr euch hier anschauen:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt