Serien

Besiegelt Schock-Diagnose Tayfuns und Emilys Liebes-Aus bei GZSZ?

Kurz macht sich Tayfun bei GZSZ große Hoffnungen auf Heilung, aber dann folgt eine neue Diagnose, die alles noch schlimmer macht und seine Liebe gefährdet.

GZSZ Tayfun Emily
Nach dem Hoffnungsschimmer folgt das böse Erwachen /RTL/Rolf Baumgartner

Tayfun (Tayfun Baydar) wird Anfang Mai operiert und die OP verläuft gut. Es wird ihm mitgeteilt, dass der Tumor in Gänze entfernt werden konnte. Obwohl der Arzt noch erwähnt, dass es zu Folgeschäden kommen kann, freut sich Tayfun wie Bolle, fühlt sich gut und gesund - aber nicht lange...

Nach und nach häufen sich Momente, in denen Tayfun merkwürdig reagiert. Als Emily (Anne Menden) ihren Liebsten knuddelt und ihm nahe sein will, der Schock: Tayfun spürt nichts! Eine Ärztin diagnostiziert bei ihm einen irreparablen Hirnschaden, wodurch der Familienvater keine Gefühle mehr empfinden kann. Für Emily bricht eine Welt zusammen. Ist das das Ende ihrer großen Liebesgeschichte?

Wie es mit ihnen weitergeht, erfahrt ihr im Mai bei GZSZ, werktäglich um 19.40 Uhr auf RTL und in unserer Übersicht.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt