Kino

Berlinale 2018: Die Gewinner | Goldene und Silberne Bären | Preisverleihung

Berlinale Goldener und silberner Bär
Berlinale 2018: Die Gewinner - Alles zu den Preisträger-Filmen erfahrt ihr in unserem Artikel! Berlinale

Die Goldenen und Silbernen Bären suchen einen neuen Besitzer: Alles zu den Gewinnern der Berlinale erfahrt ihr in unserem Artikel!

Jury-Präsident Tom Tykwer und seine sechsköpfige Jury aus Film und Fernsehen haben die Qual der Wahl: Bei der Berlinale 2018 zeichnen sie mehrere Filmbeiträge mit Goldenen und Silbernen Bären in verschiedenen Kategorien aus. Die Preisträger wurden in der Abschlussgala der 68. Berlinale am 24. Februar 2018 ab 19 Uhr gekürt. Großer Gewinner ist der rumänische Wettbewerbsbeitrag "Touch Me Not" von Adina Pintilie, die in ihrem Doku-Film-Hybrid mit ihren Protagonistinnen einen besonderen Zugang zu Intimität erforscht. Alle weiteren Gewinner gibt es hier:

 

Berlinale 2018: Das sind die Preisträger der 68. Berlinale

Anbei die Liste der wichtigsten Preisträger der 68. Berlinale:

Goldener Bär für den Besten Film

Touch Me Not - Regie: Adina Pintilie

Silberner Bär - Großer Preis der Jury

Twarz - Regie: Malgorzata Szumowska

Silberner Bär für die Beste Regie

Wes Anderson für "Isle of Dogs"

Silberner Bär für die Beste Darstellerin

Ana Brun für "Las herederas"

Silberner Bär für den Besten Darsteller

Anthony Bajon für "La prière"

Silberner Bär - Alfred-Bauer-Preis

Las herederas - Regie: Marcelo Martinessi

Silberner Bär für das Beste Drehbuch

Manuel Alcalá & Alonso Ruizpalacios für "Museo"

Silberner Bär für eine Herausragende Künstlerische Leistung 

Elena Okopnaya für das Production Design und die Kostüme von "Dovlatov"

Alle Infos zum Berlinale 2018-Programm gibt es bei uns. Wann und wo ihr Tickets für die Berlinale 2018 bekommen könnt, lest ihr ebenfalls nach Klick auf den unterlegten Link.

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt