Stars

Evelyn Burdecki: Schock-Geständnis | Das ist einfach nur widerlich!

Dass Evelyn Burdecki kein Blatt vor dem Mund nimmt, wissen wir spätestens seit ihr Dschungelcamp-Teilnahme. Doch dieses Schock-Geständnis ist wirklich widerlich!

Evelyn Burdecki hat Angst vor einer Genital-Erkältung
Evelyn Burdeckis krasses Geständnis / Das ist einfach nur widerlich! Bild: Andreas Rentz/Getty Images

Sexuelle Belästigung ist spätestens seit Zeiten von Instagram und Co. eben auch im Internet zu finden. Dabei sind besonders prominente Frauen mit einer großen Reichweite betroffen. Es bleibt bei ihnen selten bei Anmachsprüchen, oft bekommen die Ladys "Dick Pics" geschickt. Dass das nicht immer gut ankommt, ist verständlich. Die Promi-Frauen rund um "BTN"-Sternchen Anne Wünsche und Dschungelcamp-Sternchen Evelyn Burdecki erzählen von ihren Erfahrungen.

 

Die Ladys bekommen mehrere "Dick Pics" pro Woche

"Ich bekomme jeden Tag um die 20 Penis-Fotos", beschwert sich Evelyn Burdecki gegenüber RTL. Dass sie und die anderen Frauen nicht nach solchen Fotos gefragt haben, ist dabei selbstreden. "Es regt mich auch auf, dass es solche Menschen gibt. Wenn diese Männer auf die Straße gehen und eine Frau sehen, holen sie ja auch nicht ihr Genital raus. Dass müssen sie dann auch nicht auf Social Media mit irgendwelchen Bildern machen", sagt Burdecki im Interview weiter.

Auch "Berlin - Tag und Nacht"-Sternchen Anne Wünsche bekommt regelmäßig solche Bilder von männlichen Genitalien. Zum Glück, so sagt sie selbst, sind es aber nicht so viele. Da viele ihrer Follower häufig junge Mütter sind, bekommt sie unter 2000 Nachrichten die Woche, ein "Dick Pic"

Natürlich sind gerade auch Playmates im Fokus solcher Accounts. Cathy Lugner, Ex-Frau des Wiener Bauunternehmers Richard Lugner und Playmate, ignoriert die Nachrichten einfach. Gegenüber Bild sagt sie: "Ich reagiere auf sowas überhaupt nicht. Denn, was macht es für einen Sinn? Das ist genau dasselbe, wie mit niveaulosen Kommentaren. Solche Leute muss man ignorieren. Bekloppte gibt es zu Genüge auf der Welt, denen braucht man nicht noch eine Plattform bieten."

 

Was sie gegen diese sexuelle Belästigung tun

Anne Wünsche, die mindestens ein "Dick Pic" pro Woche bekommt, regt sich gar nicht mehr über diese Bilder auf. Gegenüber Bild sagt sie: "Mich stört es nicht, um ehrlich zu sein. Ich find diese Penis-Fotos eher amüsant. Ich frage mich nur, wieso Männer meinen, es sei sexy - das ist es nämlich ganz und gar nicht!" Janine Pink, die ehemalige "Köln 50667"-Schauspielerin und diesjährige "Promi-Big Brother"-Gewinnerin, geht mit solchen Bildern und Angeboten anders um. Auf ihrem Account hat sie extra eine Kategorie für solche unmoralischen Angebote eingerichtet. Unter "Fuckboys" zeigt sie ihren knapp 520 Tausend Followern, was sie für unangebrachte Nachrichten bekommt. 

Playmate Ramona Bernhard geht noch einen Schritt weiter und blockiert die Kontakte nicht nur, sondern meldet sie gleich auf der jeweiligen Plattform. Zu Bild sagt die hübsche Blondine: "Ich melde das sofort bei Instagram und Facebook. Denn nur zu blockieren reicht nicht. Aber welche Konsequenzen hat es?! Die Person wird schlimmstenfalls gesperrt und meldet sich unter einem erneuten Fake-Account an. Das gehört polizeilich verfolgt und bestraft, wie jeder Exhibitionismus!" 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt