Serien

"Berlin - Tag und Nacht"-Kim kommt Dienstag zurück!

Ursprünglich hieß es, Kim komme Ende Mai wieder zu "Berlin - Tag und Nacht" zurück. Doch daraus wurde nichts. Dafür ist sie ab Dienstag wieder da!

"Berlin - Tag und Nacht"-Kim sitzt in London wegen Corona fest | Nathalie Bleicher Woth
BTN-Kim: Sie ist bald wieder in der Hauptstadt zu sehen! Instagram/Nathalie Bleicher-Woth

Nach dem Mike-Drama vor einigen Wochen dampfte Kim erst einmal nach Mallorca zu ihrem Vater Marc Terenzi ab, um Gras über die Sache wachsen zu lassen. Nun glaubt sie anscheinend, dass genau das geschehen ist. Am Dienstag kehrt die von ihren Freunden Geächtete nämlich zurück zu "Berlin - Tag und Nacht"! Allerdings erwartet sie dort ein Schock: Ihre Freunde wohnen in Bastis Butze und wollen sie nie wiedersehen. Und auch Basti ist schockiert, als seine Patentochter vor ihm auftaucht. Wütend will er sie nach Mallorca oder zu ihrer Mutter nach Österreich zurückschicken: "Du kannst dich für nichts entschuldigen!" 

 

Selbstmorddrama um Kim bei "Berlin - Tag und Nacht"

Das versucht sie trotzdem: Sie sucht Mike auf und bittet ihn um Verzeihung. Doch der will Kim nicht sehen. Kim wird plötzlich klar, dass sie völlig allein ist. In ihrem Hotelzimmer versucht sie ihren Schmerz mit Alkohol zu betäuben und zerbricht aus Versehen eine der Bierflaschen. Als sie die Scherben am Boden liegen sieht, kommt ihr ein Gedanke und sie führt eine der Scherben an ihr Handgelenk - doch glücklicherweise klopft es in dem Moment an der Tür. Nik!

Zögerlich tritt er ein und erklärt, er habe ihr versprochen, immer für sie da zu sein - und daran werde er sich halten. Worte, auf die Kim gewartet hat! Weinend bricht sie in seinen Armen zusammen. Ob jetzt alles gut wird?

 

BTN: Kim sollte schon früher zurückkommen

Eigentlich sollte Kim laut "Berlin - Tag und Nacht"-Vorschau am 28. Mai wieder zurückkehren, doch dem war nicht so! RTLzwei beließ die Rolle stattdessen erst einmal auf der Urlaubsinsel. Über den Grund lässt sich leider nur spekulieren. Allerdings könnte die Corona-Krise die Ursache sein.

Zum einen kam es deswegen zu einem kurzzeitigen Drehstopp und als die Arbeit am Set wieder aufgenommen werden konnte zu Veränderungen im Drehbuch, um die Kontaktbeschränkungen und Hygieneregeln einhalten zu können. Dadurch könnten Folgen, die bereits vor Ausbruch der Pandemie im Kasten waren, ebenfalls verändert worden sein, um die Storylines zu strecken beziehungsweise anders ablaufen zu lassen. Ebenfalls ein Faktor könnte sein, dass "Kim"-Darstellerin Nathalie Bleicher-Woth wochenlang unfreiwillig in London festsaß und alleine deswegen vielleicht nicht drehen konnte, als sie eingeplant war. 

Hinweis der Redaktion:

Wenn Sie selbst unter Stimmungsschwankungen, Depressionen oder Selbstmordgedanken leiden oder jemanden kennen, der daran leidet, suchen Sie das Gespräch mit ihren Mitmenschen oder lassen Sie sich von der Telefonseelsorge helfen. Sie erreichen sie telefonisch unter 0800/111-0-111 und 0800/111-0-222 oder im Internet auf www.telefonseelsorge.de. Die Beratung ist anonym und kostenfrei, Anrufe werden nicht auf der Telefonrechnung vermerkt.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt