Fernsehen

"Berlin – Tag und Nacht": Kiara wettert gegen "taff"

Dass nicht alles, was im TV berichtet wird, der Wahrheit entspricht, musste nun "BTN"-Gastdarstellerin Franziska Balzer feststellen. Jetzt rechnet sie mit dem ProSieben Lifestyle Magazin "taff" ab.

Franziska Balzer, Kiara, Berlin - Tag und Nacht, BTN, Berlin - Tag & Nacht
Abrechnung mit Lifestyle-Magazin: Franziska Balzer hat keinen Bock auf "taff"! / Franziska Balzer / Facebook

Ein halbes lang war Franziska Balzer als Go-Go-Tänzerin Kiara bei "Berlin – Tag und Nacht" an der Seite ihres Freundes Sandy Fähse (Leon) zu sehen. Nach ihrem Einsatz bei der Reality-Soap besuchte die junge Schauspielerin ein Casting für die Show "Germany’s Next Topmodel".

Begleitet wurde Franziska dabei von einem Team des ProSieben-Magazins "taff". Doch vor der Kamera kam sie gar nicht gut rüber. Auf Zuschauer, die die Sendung gesehen haben, dürfte die Schauspielerin nicht mehr sonderlich sympathisch wirken.

Das will Franziska Balzer so nicht auf sich sitzen lassen. In einem YouTube-Video legt sie sich daher jetzt mit „taff“ an.

„Das, was im Endeffekt bei taff zusammengeschnitten wurde bzw. rauskam, hat mich mehr als enttäuscht und verletzt. Mir wurde nachgesagt, dass ich hochnäsig bin, ziemlich arrogant und dass ich mit meinem Freund nur zusammen bin, weil ich seinen Promi-Status ausnutzen möchte und von seinem Fame profitieren möchte unter anderem auch, weil ich Bilder mit ihm bei Instagram poste“ so teilte Franziska in dem Video mit.

Auch an der Organisation bei "Germany’s Next Topmodel" hatte die Wahl-Berlinerin einiges auszusetzen. Ob das Fernsehgeschäft und ein Leben in der Öffentlichkeit das Richtige für sie sind, sollte sich Franziska vielleicht noch einmal überlegen.

Hier seht ihr die

ganze Stellungnahme:



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt