Stars

Berlin – Tag und Nacht | BTN-Star Pia Tillmann leidet unter Panikattacken!

Der ehemalige BTN-Star Pia Tillmann berichtet über langjährige Panikattacken.

Köln 50667: Pia Tillmann über Baby-Geschlecht
Pia Tillmann wurde durch diverse RTL2-Serien bekannt. Facebook/Pia Tillmann

Pia Tillmann (32), die 2001 mit der RTL2-Daily „Berlin – Tag und Nacht“ bekannt wurde, lässt ihre Instagram-Follower an einer traurigen Wahrheit teilhaben. Wie sie auf dem sozialen Netzwerk berichtet, leide sie bereits ihr halbes Leben unter Panikattacken und Angstzuständen. Den Grund sieht sie im Anspruch, es immer allen recht machen zu wollen.

„Ich habe mich von Werten der Gesellschaft einengen lassen und dadurch so oft mein eigenes Glück und meine Zufriedenheit hinten angestellt“, schreibt sie.

 

BTN-Star Pia Tillmann möchte ein glückliches Leben führen

Immer noch in Erinnerung sind ihre Instagram-Storys nach dem Tod des „Köln 50667“-Stars Ingo Kantorek vor wenigen Monaten. Scheinbar nimmt sie mit ihrem aktuellen Beitrag Bezug: „Ich habe durch einige Ereignisse im letzten halben Jahr immer wieder vor Augen geführt bekommen, wie kurz das Leben wirklich ist und wie schnell es vorbei sein kann."

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

„Infuse your life with action. Don't wait for it to happen. Make it happen. Make your own future. Make your own hope. Make your own love. And whatever your beliefs, honor your creator, not by passively waiting for grace to come down from upon high, but by doing what you can to make grace happen... yourself, right now, right down here on Earth.“ - Bradley Whitford • Ich denke in den letzten Wochen so unendlich viel nach. Ich verändere so viel in mir und dadurch ändert sich auch alles um mich herum. • Ich habe jahrelang gelitten, gelitten unter mir selbst. Seit dem ich ein Teenager bin leide ich an Panikattacken und Angstzuständen. Fuck man, das ist mehr als die Hälfte meines Lebens. Ich habe schon so viel versucht und immer wieder bin ich zurückgefallen in alte Verhaltensmuster. Ich hatte Angst vor Konflikten, wollte es immer allen anderen Menschen recht machen, habe Dinge getan und bin Schritte gegangen die sich so unfassbar falsch angefühlt haben, bei denen mein Herz schrie „STOP - das ist nicht das Richtige!“, aber die Stimme im Kopf war lauter! „Was sollen denn die Menschen denken?“ „Du wirst nicht mehr geliebt, wenn du XY tust.“ - Ich habe mich von Werten der Gesellschaft einengen lassen und dadurch so oft mein eigenes Glück und meine Zufriedenheit hintenangestellt. Doch das ist vorbei!!! • Ich habe durch einige Ereignisse im letzten halben Jahr immer wieder vor Augen geführt bekommen, wie kurz das Leben wirklich ist und wie schnell es vorbei sein kann! Diese Ereignisse haben mir gezeigt, dass ich eins will: ein glückliches und erfülltes Leben, voller Liebe und positiven Menschen um mich herum! Ich verbiete mir mein eigenes Glück nicht länger, denn JEDER Mensch hat ein Recht darauf glücklich und erfüllt zu leben! • Durch die Arbeit mit @lauramalinaseiler und @francisco.javier.medina habe ich mein Denken über mich selbst und mein Umfeld geändert und dieser Prozess ist noch lange nicht abgeschlossen. Ich habe in den letzten Wochen Fortschritte im Bereich Persönlichkeitsentwicklung gemacht, die ich trotz mehreren Jahren Gesprächstherapie nicht hatte. • -> text weiter in den Kommentaren

Ein Beitrag geteilt von Pia Tillmann (@piatillmann) am

Tillmann möchte sich jetzt darauf konzentrieren, ein glückliches und erfülltes Leben zu führen.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt