Serien

Berlin - Tag und Nacht: Alle hassen Fabrizio!

Muss Fabrizio bald wieder seine Sachen packen? Der "Berlin - Tag und Nacht"-Rückkehrer kommt nicht gerade gut an...

Berlin - Tag und Nacht: Alle hassen Fabrizio!
BTN-Fabrizio wird schon bald zum Hassobjekt seiner WG - und der Zuschauer. Facebook/Berlin - Tag & Nacht

Als vor einigen Wochen bekannt wurde, dass Fernando dela Vega aka Fabrizio bald wieder vor der BTN-Kamera stehen würde, war die Aufregung unter den Zuschauern groß - immerhin zählte der Mime zu DEN Fanlieblingen schlechthin und seit seinem Abschied vermissten ihn viele schmerzlich. Genauso wie Joe, der in Brizi seinen besten Freund an Italien verloren zu haben glaubte. Doch seit Freitag ist er nun wieder zurück in Berlin und gekommen, um zu bleiben. Fragt sich nur, ob ihm da nicht ein Strich durch die Rechnung gemacht wird...

 

Berlin - Tag und Nacht: Alle hassen Fabrizio!

Zum einen hat er nämlich das Auto eines ranghohen Politikers gestohlen und nach Deutschland gebracht, zum anderen bringt er bald die gesamte WG gegen sich auf. Der Grund: Brizi weigert sich, im Haushalt mitzuhelfen, zu waschen oder andere Dienste zu übernehmen. Das geht nicht, finden Paula, Peggy und Co.! Als sie ihm einen Streich spielen und erklären, sie hätten sein Lieblingst-shirt versehentlich mit der falschen Wäsche gewaschen, da er ja keinen Finger krumm machen wollte, rastet Fabrizio dermaßen aus, dass er sich Begriffe wie Macho und Chauvi gefallen lassen muss. Peggy, Paula und Rick sind entsetzt, wen sie sich da ins Haus geholt haben! Das soll der beste Freund von Joe sein!? Fabrizio wiederum versteht nicht, warum ihm so ein Hass entgegenschlägt. Erst als seine Mitbewohner ihm erklären, dass sie ihm lediglich eine Lektion erteilen wollten, das ruinierte Shirt jedoch nicht seins sei, beruhigt er sich.

Tja, hoffen wir, dass seine Laune so bleibt, denn der herumkeifende und vor allem Frauen beleidigende Fabrizio gefiel uns gar nicht!

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt