Fernsehen

"Berlin - Tag & Nacht": Wird Jessica aus Geldnot zur Prosituierten?

Ihre Geldnot könnte für Jessica bei "Berlin - Tag & Nacht" zum Albtraum werden: Denn bei einem Model-Job soll sie plötzlich ihre "Fuß-Dienste" verkaufen. Dahinter verbirgt sich jedoch ein skrupelloser Fotograf, der den BTN-Liebling übel erpresst.

"Berlin - Tag & Nacht" Jessica
Droht Jessica bei "Berlin - Tag & Nacht" ein fieser Sex-Skandal? Denn ein "Fuß-Model-Job" könnte ihr jetzt die gesamte Existenz kosten. RTL II

Schon seit Monaten steckt Jessica bei "Berlin – Tag & Nacht" in schlimmer Geldnot. Ständig droht ihr WG-Oberhaupt Joe mit dem Rausschmiss – und neben der fehlenden Kohle für die Miete hat sie jetzt auch noch eine 200 Euro Handyrechnung am Hals. Da kam Alessias Jobtipp gerade recht: Irgendein freakiger Fotograf wollte Jessicas Füße für eine Fußfetisch-Website fotografieren. „Einfaches Geld“, dachte der BTN-Liebling.

Doch jetzt steckt Jessica so richtig tief im Schlamassel: Denn der Foto-Job entpuppte sich als Vollkatastrophe. Der Fotograf wollte nämlich, dass sich Jessica mit ihren Füßen am Gemächt eines Kunden ablichten lässt. Doch dieser freizügige "Fußjob" kam für den BTN-Liebling gar nicht in Frage! Stattdessen fand das Shooting angezogen statt und Jessica wollte nie wieder etwas von dem Fotografen hören.

Kosten ihr die Fuß-Penis-Bilder den Platz in der WG?

Doch der wahre Schock kam erst am Tag darauf: Denn der Fotograf bearbeitete die Bilder nachträglich so, als ob Jessica tatsächlich mit ihren Füßen an einem nackten Penis „rumgespielt“ hätte. Die pikanten Bilder will er nichts aus dem Netz nehmen – schließlich hätte Jessica einen Vertrag unterschrieben. Jetzt droht dem BTN-Liebling nicht nur eine persönliche Schmach, sondern auch der WG-Rauswurf – spätestens dann, wenn ihre Kollegen die krassen „Fuß“-Bilder sehen…

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt