Stars

„Berlin – Tag & Nacht“-Star Lutz Schweigel: „Das wird uns alles nicht helfen“

Als „Papa Joe“ ist Schweigel immer für andere stark, ist für alle der Felsen in der Brandung. Doch jetzt muss selbst er seinen Sorgen Luft machen und richtet emotionale Worte an seine Fans.

"Berlin - Tag & Nacht"-Star Lutz Schweigel über Ausstieg & Theaterpläne
"Btn"-Star Lutz Schweigel ist immer öfter nachdenklich Foto: Facebook/Berlin - Tag & Nacht

Er ist die gute Seele von „Berlin – Tag & Nacht“: Seit Beginn der Show im Jahr 2011 ist Schweigel als „Joe Möller“ Teil der Crew, steht anderen gerne mit gutem Rat zur Seite. Kein Wunder, dass auch er ab und zu Unterstützung braucht – und so wendet er sich in einem emotionalen Statement an seine Fans.

 

Nachdenklich: Dieses Statement rüttelt Fans auf

Schweigel sei „angespannt und ein wenig getrübt“, schreibt er, „weil ich wieder härtere Zeiten auf uns zukommen sehe.“ Dabei schaut er nachdenklich in den Himmel. Schweigel ermahnt: „Wir können uns wieder über alles aufregen und zerfleischen, über die Politik schimpfen und stark kreischen. Das wird uns aber alles nicht helfen.

Für ihn bleibe die Hoffnung, dass eine Zeit kommt, „wo alles entspannter ist und besser und schöner und lustiger, aber bis dahin müssen wir es überstehen.“ Damit spielt der Mime eindeutig auf die Corona-Pandemie an. Seit Anfang November gilt hierzulande aufgrund der exponentiell steigenden Infektionszahlen der sogenannte Lockdown light, der viele Kunstschaffende in eine Existenzkrise treibt.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Schon zum zweiten Mal äußert er sich auf Instagram nachdenklich, fast melancholisch. Zuvor hatte er zu einem Bild geschrieben: „Die Weite des Ozeans macht die Sorgen klein.“ Hoffen wir, dass sein Lieblingsrückzugsort auf Rügen Schweigel zwischendurch auch mal auf andere Gedanken bringen kann!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt