Serien

„Berlin – Tag & Nacht“: Geht Fabrizio die Kohle aus?

Fabrizio von „Berlin – Tag & Nacht“ musste in letzter Zeit nicht auf’s Geld achten, denn er hat eine dicke Summe Geld geerbt. Mit 100.000 Euro kommt man weit, aber hat er sich jetzt verzockt?

Seit Fabrizio von „Berlin – Tag & Nacht“ geerbt hat und 100.000 Euro auf seinem Konto eingeganen sind, gönnt er sich so einiges an Luxus. Dass er sich in Joes Werkstatt eingekauft hat, kann noch als Investition verstanden werden. Allerdings verprasste Fabrizio in letzter Zeit viel Geld und kaufte den Frauen, die ihm gefielen, teure Geschenke. Auch seine Haartransplantation kann nicht gerade billig gewesen sein.

Vielleicht hat Fabrizio sich jetzt verkalkuliert. Von seinem dicken Erbe ist nicht mehr viel übrig. Bei dem Versuch Geld abzuheben streikt der Geldautomat. Das Konto scheint leergefegt zu sein. Hat Fabrizio jetzt wirklich sein ganzen Geld verschleudert? Wer dieser Frage auf den Grund gehen will, schaltet am besten täglich um 19 Uhr RTL II ein und schaut sich bei „Berlin – Tag & Nacht“ an, wie es mit Fabrizio und Co. weitergeht.

Wenn ihr wissen wollt, was vor kurzem krasses bei BTN schaut euch auch dieses Video an:

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!