Fernsehen

"Berlin - Tag & Nacht" bekommt große Probleme: Quoten im Keller

Quotenschock für „Berlin – Tag & Nacht“ (BTN)! Immer weniger schalten um 19 Uhr RTLII ein. Gestern wollten nur noch 800.000 Zuschauer die kultverdächtige Doku-Soap sehen. Was ist los mit euch? Wir wollen zukünftig ungern auf die Geschichten aus der Hauptstadt verzichten. Droht das Ende?

"Berlin - Tag & Nacht" bekommt große Probleme: Quoten im Keller
Quoten-Probleme bei "Berlin - Tag & Nacht"

Nein, von Absetzen kann bisher keine Rede sein. Dennoch werden die Senderverantwortlichen über die Probleme ihrer Vorzeige-Soap kaum erfreut sein. Das Medienportal „Quotenmeter“ hat nachgesehen und kommt zu dem Schluss, dass BTN zuletzt an Ostern 2015 derart wenige Zuschauer auf sich vereinen konnte. Damals wurde der Marktanteil von Mittwoch, der sich auf 6,5 Prozent belief, noch unterboten.

Über 5 Jahre BTN

Im Herbst läuft „Berlin – Tag & Nacht“ immerhin schon fünf Jahre jeden Werktag. Über das Format hat RTLII Aufsteigern wie Jan Leyk, Patrick G. Boll oder Falko Ochsenknecht zu Prominenz verholfen, Anne Wünsche aus dem aktuellen Cast ist über soziale Netzwerke wie Facebook zur Medienpersönlichkeit geworden. Mit „Meike & Marcel“ ist dem Sender sogar ein relativ erfolgreicher Ableger gelungen.

Ob die Halbwertszeit von BTN damit überschritten ist, wird der Zuschauer entscheiden. Selbstverständlich wird RTLII sich aufgrund einer temporären Flaute nicht von einem seiner Flaggschiffe verabschieden. Aber wer weiß, vielleicht denken sie sich die Verantwortlichen ja ein paar Neuerungen aus. Frischer Wind hat schließlich noch keinem TV-Format geschadet.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt