Fernsehen

„Bergdoktor“-Winterspecial: Hans Sigl verkündet das Ende des Drehs!

Hans Sigl verkündet das Ende der Dreharbeiten zum „Bergdoktor“ Winterspecial...

„Bergdoktor“: Winterspecial abgedreht
Hans Sigl gab nun bekannt, dass das Winterspecial von "Der Bergdoktor" abgedreht ist. Instagram/Hans Sigl

Am 8. März starteten die Dreharbeiten zum ZDF „Bergdoktor Winterspecial für 2022. Die Crew um Hans Sigl alias Dr. Martin Gruber hat allen Grund zur Freude. Corona machte ihnen bei den aktuellen Dreharbeiten zur serienunabhängigen Produktion ausnahmsweise mal keinen Strich durch die Rechnung. Sigl verkündet gut gelaunt auf seinem Instagram-Account, dass der Fernsehfilm mit dem Arbeitstitel „Stumm“ bereits im Kasten ist. 

Zuletzt war die 14. Staffel der beliebten Arztserie an emotionalen Höhepunkten kaum zu überbieten. Das große Liebeschaos bei Martins Bruder Hans endete in der Trennung von Susanne. Franziska verkündete zunächst ihre Schwangerschaft, dann ihre Pläne, nach New York auszuwandern. Immerhin für Martin und Anne scheinen die Weichen für eine harmonische Zukunft gelegt.

Die neueste Staffel brach alle Rekorde, die Fans können nicht genug kriegen von den spannenden Fällen und kniffligen Liebesbeziehungen am Wilden Kaiser.  Zum Glück sind die Dreharbeiten für die kommende Staffel bereits auf Juni diesen Jahres festgelegt und dürften in alter Manier ab Januar kommenden Jahres zu sehen sein. Die Wartezeit lässt sich prima mit Hans Sigls Update zum Winterspecial verkürzen.

 

Hans Sigl erzählt Details zu Winterspecial-Dreharbeiten

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Sigl gibt in seinen Posts auf Instagram gerne Einblicke in die Entstehung des „Bergdoktors“ und zeigte diesen Monat wunderschöne Bilder der osttiroler Bergkulisse. Hier stand er gestern zum letzten Mal für das 2022 Winterspecial vor der Kamera.

In einem persönlichen Video bedankt sich Sigl herzlich bei allen Helfern in St. Jakob im Defereggental, die an der Produktion des Winterspecials beteiligt waren. Dann wendet er sich an die Zuschauer: „Und wir sehen uns bald wieder am Wilden Kaiser, den ich auch sehr vermisst habe. Aber man muss sagen, hier ist es auch ganz schön.“

Im Film bereitet ihm ein mysteriöser Sportunfall einer jungen Frau, ein schweigsames Mädchen und eine angespannte Freundschaft großes Kopfzerbrechen. Hier erfahrt ihr mehr dazu!

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt