Kino

Benicio Del Toro wird galaktischer Messie

Als "The Collector" wird Benicio Del Toro den "Guardians of the Galaxy" Ärger bereiten - und zwar mehr als nur einmal.

Vor einigen Tagen wurde bekannt, dass Marvel für die Verfilmung seiner "Guardians of the Galaxy"-Comicserie Benicio Del Toro verpflichtet hat. Er unterzeichnete einen "Multi-Picture"-Vertrag. Del Toros Rolle ist also groß genug, um sie auch in künftigen Marvel-Produktionen einzusetzen. Die Gerüchte sahen den Oscarpreisträger zunächst als "Thanos", der schon in "The Avengers" seinen Auftritt hatte. Tatsächlich aber wird Benicio Del Toro als Tanaleer Tivan Ärger machen, besser bekannt als "The Collector". Damit sind auch die Gerüchte bestätigt, diese Figur würde in "Guardians of the Galaxy" mitmischen. "The Collector", zu deutsch "Der Sammler", ist in den Comics ein Mann mit einer Vision. Verwitwet und von der Tochter verlassen versucht er seinem Leben einen neuen Sinn zu geben.

 

Der Untergang des Universums

Überzeugt davon, dass eine mächtige Lebensform einst das Universum vernichten wird, sammelt er überall Lebensformen und Artefakte ein. Mit seiner Kollektion will er dann später die zerstörten Planeten neu besiedeln. Eine Art galaktischer Messie, wenn man so will. Weitere Stars in "Guardians of the Galaxy" sind Chris Pratt (Star-Lord), Dave Bautista (Drax the Destroyer), Michael Rooker (Yondu) und Zoe Saldana wechselt die Farbe von "Avatar"-Blau zu "Gamora"-Grün.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!