Kino

Benedict Cumberbatch geht auf Dschungel-Expedition

In der Bestseller-Verfilmung "Lost City of Z" soll der "Star Trek: Into Darkness"-Star die Hauptrolle übernehmen.

Neuzugang auf der Liste der To Dos des angesagten Briten ist die Bestseller-Verfilmung "Lost City of Z". Darin spielt Benedict Cumberbatch den Entdecker Percy Fawcett, der in den 20er Jahren den Dschungel im Amazonas erforschen soll und dabei auf Aufzeichnungen einer geheimen Stadt trifft. Nachdem niemand an diese Entdeckung glaubt, reist er gemeinsam mit seinem Son zurück in den Urwald, um die Geschichte zu beweisen. Doch beide sollen nie mehr wieder zurückkehren. Das Buch von David Grann basiert auf wahren Begebenheiten, die bis heute noch ein großes Rätsel aufgeben. Weder die Stadt noch Fawcett und seine Begleiter konnten bisher aufgespürt werden. Klingt nach einem tollen Projekt für Benedict Cumberbatch, der spätestens seit seiner Rolle als "Sherlock" einen Hang zum Mysteriösen hat.

 

Brad Pitt will Benedict Cumberbatch

Drehbuch und Regie übernimmt James Gray, der bereits mit "Two Lovers" und "The Immigrant" überzeugen konnte. Produziert wird der Film von Brad Pitt. Cumberbatch hat für die Rolle in "Lost City of Z" angeblich sogar einen Auftritt in Guillermo del Toros "Crimson Peak" abgesagt. Die Gerüchte über ein Mitwirken an "Star Wars Episode 7" wurden jedoch noch nicht widerlegt …



Tags:
TV Movie empfiehlt