Kino

Ben Stiller als Chippendales-Gründer

Ben Stiller soll nicht nur in Alan Balls "I Am Chippendales" die Hauptrolle spielen, er soll auch das Drama "The Current War" inszenieren.

Ben Stiller als Chippendales-Gründer
Ben Stiller als Chippendales-Gründer (Kurt Krieger) Kurt Krieger

Ben Stiller, ab kurz vor Weihnachten mit "Night at the Museum 3" in den deutschen Kinos zu sehen, bleibt weiter dick im Geschäft. Wie Medien berichten, soll Stiller die Hauptrolle in Alan Balls "I Am Chippendales" spielen. In der Adaption eines Buchs von Robert Sheldon - einer Mischung aus "Magic Mike" und "Scarface" - wird die Geschichte von Steve Banerjee erzählt, der Ende der 1970er Jahre die berühmte Strippertruppe Chippendales mitbegründet hat. Ende der 1980er Jahre wurde der zu einer langjährigen Gefängnisstrafe verurteilt, nachdem er einen Killer angeheuert haben soll, um den Chippendales-Choreografen Nick De Noia umbringen zu lassen. 1994 fand man Banerjee erhängt in seiner Zelle. Als Produzenten von "I Am Chippendales" fungieren David Permut, Adam Brawer und Ball selbst. Der ist übrigens Macher der Kultserie "Six Feet Under" und des immens erfolgreichen Vampir-Spektakels "True Blood".

 

Hochspannung garantiert

Weiter geht die Kunde, dass Ben Stiller als Regisseur von "The Current War" im Gespräch sein soll. Das auf Fakten basierende Drama erzählt die Geschichte vom sogenannten Stromkrieg, der Ende des 19. Jahrhunderts zwischen Thomas Alva Edison und George Westinghouse entbrannt war. Edison propagierte Gleichstrom, Westinghouse Wechselstrom für eine flächendeckende Versorgung in den USA. Produzenten des Films sind Steven Zaillian, Garrett Basch und Timur Bekmambetow.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!