Serien

Beide Pahde-Schwestern bei GZSZ?

Valentina Pahde, GZSZ
Valentina Pahde ist seit Januar bei GZSZ RTL/ Bernd Jaworek

1998 stiegen die damals dreijährigen Zwillingsschwestern Valentina und Cheyenne Pahde (20) in die ZDF-Serie „Forsthaus Falkenau“ ein. Bis 2007 spielten sie im Wechsel die Halbwaise Katharina Arnhoff. Inzwischen gehen die beiden getrennte Wege, zumindest beruflich.

Seit Januar spielt Valentina in „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ die Hauptrolle der Sunny Richter. Für die beiden eine riesige Umstellung. 20 Jahre waren sie quasi unzertrennlich, bis sie 13 waren, schliefen sie sogar in einem Zimmer.

„Du musst dir vorstellen: Du hast 20 Jahre alles zusammen gemacht und auf einmal ruft jemand an und sagt: 'Deine Schwester hat die Rolle bekommen und sie muss jetzt weg'", erklärte Cheyenne Pahde, die in München studiert, die neue Situation gegenüber RTL.

Berufliche Zusammenführung?

Wie sehr sich die beiden vermissen, wurde jüngst während eines Besuchs Cheyennes am GZSZ-Set in Berlin deutlich. Sie wäre am liebsten gleich bei Valentina geblieben – auch aus beruflichem Interesse. „Wenn du aus dem schauspielerischen Bereich kommst, denkst du dir immer ‚Ich will auch, ich will auch! Vor allem, wenn du am Set bist, die Außendrehs siehst, die Studios, da kriegst Du schon Lust drauf!"

Wer weiß vielleicht findet RTL ja einen Weg, die beiden Schwestern beruflich wieder zusammenzuführen. Bisher gibt es noch kein offizielles Statement zum fromm schwesterlichen Wunsch.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt