Serien

Beavis and Butt-Head: Kult-Duo feiert Serien-Comeback!

“Beavis and Butt-Head” kommen mit zwei neuen Staffeln zurück ins TV.

Beavis and Butt-Head: Kult-Duo feiert Serien-Comeback!
Bald wieder auf dem Bildschirmen: "Beavis and Butt-Head" Getty Images

Beavis and Butt-Head sind zurück! Das Kult-Duo der 90er Jahre feiert ein Comeback bei Comedy Central, wie das Branchenblatt ‚The Hollywood Reporter‘ berichtet. Ganze zwei Staffeln, zuzüglichen Spin-Offs und Specials, hat der Sender in Auftrag gegeben. Mit ihnen kehrt auch Serienmacher Mike Judge zurück.

Der Grund: “It seemed like the time was right to get stupid again”, so Judge. Deutsch übersetzt heißt das so viel wie: “Die Zeit war reif mal wieder komplett zu verblöden“. In Anbetracht der heutigen medialen und politischen Lage ein mehr als angebrachtes und verständliches Statement. Mike Judge wird dabei als zentrale und treibende Kraft von „Beavis and Butt-Head“ schreiben, produzieren und, genau wie damals, als Sprecher der beiden Figuren fungieren. 

 

Generationskonflikt in Zeichentrickform

Das ehemalige MTV-Popkultur-Phänomen, das von 1993 bis 1997 in den Kinderzimmern der verschwitzen Jugend rauf und runter lief, wird sich laut den Machern mit den modernen Problemen und Tatsachen der Gen Z, also den Personen die zwischen 1997 und 2012 geboren sind, auseinandersetzen. So sollen alte und neue Fans, die mit der ursprünglichen Serie nicht vertraut sind, sich besser mit dem Reboot identifizieren können.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

"Wir sind begeistert, wieder mit Mike Judge und dem großartigen Team von 3 Arts zusammenzuarbeiten, während wir bei Comedy Central die Erwachsenenanimation verdoppeln", sagte Chris McCarthy, der als Präsident die Unterhaltungs- und Jugendgruppe von ViacomCBS, zu denen auch Comedy Central und MTV gehören, betreut. "Beavis und Butt-Head waren die prägende Stimme einer Generation, und wir können es kaum erwarten zu sehen, wie sie sich in den tückischen Gewässern einer Welt bewegen, die Lichtjahre von ihrer eigenen entfernt ist.“

 

Netflix und Co. setzen auf Animation

Die Animation für Erwachsene ist nach wie vor ein wachsendes Genre auf Rundfunk-, Kabel- und Streaming-Plattformen. Erfolgreiche Shows wie "Rick and Morty" wiederholen sich gut und bringen ein jüngeres Publikum und können oft zu profitablen Merchandising-Linien führen. Franchise-Unternehmen wie Family Guy und Bob's Burgers beispielsweise gelten als milliardenschwer. Darüber hinaus können Zeichentrickserien während der Coronavirus-Pandemie, die Hunderte von Film- und Fernsehprojekten zum Erliegen gebracht hat, aus der Ferne produziert werden.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt