Stars

Beauty-Wahn um Baby Sophia: Geht Daniela Katzenberger zu weit?

Reality-Star Daniela Katzenberger hat große Pläne für Töchterchen Sophia. Doch dieser umstrittene „Beauty-Eingriff“ bringt selbst Ehemann Lucas Cordalis auf die Palme!

Daniela Katzenberger, Baby, Lucas Cordalis
Wollen beide nur das Beste für ihr Töchterchen: Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis / Getty Images

Bei Familie Katzenberger hängt der Haussegen schief. Nur wenige Wochen nach der Geburt ihrer Tochter Sophia Charlotte streiten sich der Schlager-Sänger und die Reality-Queen um das Wohl ihrer kleinen Prinzessin.

Wer die Kult-Blondine kennt, weiß dass Daniela Katzenberger größten Wert auf ihr Äußeres legt. Pinker Lippenstift, Bling-Bling, blondierte Haare – der TV-Star stehlt halt einfach zu ihrem künstlichen Look. Doch mit ihrem Schönheitswahn treibt es die 29-Jährige nun eindeutig zu weit!

Wie sie in einem Interview mit der Zeitschrift „Closer“ verriet, wünscht sich die Katzenberger für ihre zwei Monate alte Tochter Ohrringe zu Weihnachten.

Ehemann Lucas Cordalis (43) hält gar nichts von der Idee seiner Frau: „Sophia bekommt in nächster Zeit garantiert keine Ohrlöcher gestochen! Sie schläft mit ihrem Köpfchen seitlich auf meiner Brust, und die Stecker würden ihr wehtun! Darüber können wir mal sprechen, wenn unsere Tochter zehn Jahre alt ist“, lenkt der Sänger ein.

Doch Mama Katze gibt nicht nach: „Sophia ist eine Spätzünderin, ich hatte meine Ohrlöcher schon mit sechs Wochen. Als Baby ist das Schmerzempfinden viel geringer.“ Krass - ob sich Daniela da mal nicht irrt!

"Die Kleine braucht definitiv noch keine Schönheitseingriffe!" denkt auch der zukünftige Ehemann. Wir hoffen, dass Papa Cordalis ein Machtwort spricht und die kleine Sophia später selbst entscheiden darf, ob sie sich die Ohren durchstechen lässt.



Tags:
TV Movie empfiehlt