Serien

„Beauty & the Nerd“-Umstyling: Sven und Jenny kaum wiederzuerkennen

Gestern wurden die letzten beiden Nerds von Designer Thomas Rath in der ProSieben-Show „Beauty & the Nerdumgestylt. Von Jenny gab’s ein krasses Geständnis obendrauf.

„Beauty & The Nerd“: Die Spitze des Dating-Show-Eisbergs
Inzwischen wurden alle Nerds, die es bis ins Halbfinale geschafft hatten, umgestylt. ProSieben/Kay Kirchwitz/Simon Dannhauer

Nachdem in der letzten Woche schon Illya und Elias ihre große Verwandlung bekommen hatten, waren gestern Abend auf ProSieben Schmuddel-Sven und Nerd-Frau Jennifer dran. Die Erwartungen der Beautys und der Zuschauer waren hoch, immerhin haben schon die ersten beiden Nerds eine Typveränderung der Extra-Klasse bekommen.

Alle vier begaben sich in die professionellen Hände des Designers Thomas Rath . Den kennen ProSieben-Zuschauer bereits aus der Jury von „Germanys next Topmodel“. Die Nerds stellten ihn aber vor eine besonders schwierige Aufgabe. Schmuddel-Sven musste sich von seinen Sandalen und den geliebten Fritten-Socken verabschieden, die schüchterne Jennifer musste üben, auf High-Heels zu laufen. „Das Nerd-Sein ist jetzt vorbei“, beharrte Designer Rath.

 

Krasses Geständnis von Jennifer in „Beauty & the Nerd“

Bisher hatte keiner der Nerds die Muse oder das Interesse, sich mit seinem Äußeren zu beschäftigen. Sven zockt stattdessen lieber am Computer. Damit soll jetzt Schluss sein. „Ich bin froh, dass mir die Sache aufgezwungen wird“, gesteht er. Auch seine Beauty Victoria findet, dass es Zeit wird, den Fritten-Socken adé zu sagen.

Auf Raths Nachfrage, warum Jennifer überhaupt zum Nerd wurde, packt sie mit ihrer traurigen Geschichte aus. Sie wurde früher heftig gemobbt. „Ich wurde in der Schule sogar zusammengeschlagen. Das hat einiges mit mir angestellt. Ich bin schon selbstbewusster geworden, aber da ist noch viel mehr drin“, erzählt die Gamerin.

 

Schmuddel-Sven und Jennifer vollkommen verändert

Endlich kam es zum großen Auftritt der beiden. Schmuddel-Sven behielt nur seinen Porno-Schnauzer, die anderen Haare mussten weichen. Auf dem Kopf hat er jetzt statt langer Mähne eine Tolle im Elvis-Stil. Beim Blick in den Spiegel ist er begeistert: „Ich bin ultra von den Socken!“ Die stecken immerhin nicht mehr in seinen alten Sandalen. Auch Beauty Victoria gefällt’s: „Ich bin schockiert für’s Leben! Innerlich war er immer super und jetzt passt es auch zum Äußerlichen.“

Jennifer, die ab jetzt nur noch Jenny heißt, hat ebenfalls einen komplett neuen Look bekommen. Offene Locken, keine Brille, dafür ein kurzes Kleid mit High Heels. Da machte auch Beauty Chris große Augen: „Das hat sich gelohnt!“ Und Jenny? Die hat es ihren früheren Mobbern gezeigt und neues Selbstbewusstsein erlangt. „Ich fühle mich 10.000 Mal besser!“, schwärmt sie.

Der Show-Titel „Beauty & the Nerd” passt nach diesem Umstyling wohl nicht mehr. Denn von Nerds ist inzwischen keine Spur mehr.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt