News

Beamer Leinwand: Die besten Modelle 2019 im Vergleich

Sound-Technik & Heimkino > Beamer Leinwand

Du möchtest Filme oder Sportevents auf einer großen Leinwand in guter Qualität schauen? Kein Problem - wir zeigen dir die besten Beamer Leinwände in unserem Vergleich.

Beamer Leinwand - Beamer - Kinoleinwand - Heimkino
Wir zeigen dir die besten Beamer Leinwände auf Amazon. iStock/razihusin
 

Beamer Leinwand - das Wichtigste in Kürze

  1. Eine Beamer Leinwand ist eine Projektionsfläche, auf die mithilfe eines Beamers Filme und andere projizierbare Bilder gestrahlt werden
  2. Unterschieden werden drei Arten von Beamer-Leinwänden: die Rollo-, Stativ- und die Rahmenleinwand
  3. Die gängigen Bildformate sind das 1:1-, 4:3- und 16:9-Format
  4. Um Filme in 3D oder Full-HD zu schauen, benötigst du eine Leinwand, die das 16:9-Format unterstützt
  5. Der Gain-Faktor beschreibt den Reflexionswert der Leinwand
 

Beamer Leinwand - Filme schauen wie im Kino

Egal ob einen Film, eine Serie oder ein Sportevent - mit einer Beamer Leinwand hast du immer echtes Kino-Feeling in den eigenen vier Wänden. Wir zeigen dir die besten Modelle, die du aktuell auf dem Markt findest. 

Beamer Leinwand von eSmart Germany

Die Beamer Leinwand von eSmart Germany ist der Kundenliebling auf Amazon. Bei ganzen 1.324 Rezensionen ist der Beamer mit durchschnittlich 4,2 von 5 Sternen bewertet. Und das ist auch kein Wunder: Mit einer Bildfläche von 266 x 149 Zentimetern (120 Zoll) ist die Leinwand ziemlich groß - die Montage ist dennoch einfach. Zusätzlich ist das Bild sehr kontrastreich und die Auflösung kann in 8K, Ultra-, Full HD und sogar 3D dargestellt werden.

Ein begeisterter Kunde schreibt auf Amazon: "Verarbeitung, Spannlage, Aufbau und Reflektionsverhalten sind der Wahnsinn. Die Leinwand riecht nicht, macht sich hervorragend im Wohnzimmer, der Rahmen ist edel und schluckt jedes Licht. Der Schwarzwert ist erheblich besser als bei meiner vorherigen Leinwand - und die war doppelt so teuer! Auch ist der Leinwandrahmen sehr wertig - ich frage mich immer noch, wie das möglich ist bzw. wo der "Haken" ist. Bis ich ihn gefunden habe, sage ich einfach: Ich freue mich, dass ich diese Leinwand gekauft habe und bereue es keine Sekunde. Ganz tolles Produkt zum wirklich kleinen Preis. Kaufen!"

Die Fakten auf einen Blick:

- Bildfläche: 266 x 149 Zentimeter (120 Zoll)

- Gain-Faktor: 1,0

- Bildformate: 16:9

- Preis: Circa 150 Euro

Beamer Leinwand von Celexon

Die Beamer Leinwand ivolum von Celexon ist unser Preis-Lestungs-Sieger. Die Leinwand hat eine Bildfläche von 200 x 200 Zentimetern, ist aber auch in anderen Größen erhältlich. Das Modell eignet sich für das Format 1:1, ist aber mehrstufig arretierbar und daher auch für andere Formate wie 16:9 oder 4:3 zu gebrauchen. Zudem ist die Bildqualität sehr hoch und die Leinwand ist mit ein paar einfachen Handgriffen an der Wand oder der Decke montiert.

Ein Kunde berichtet von seiner Erfahrung mit der Beamer Leinwand: "Die Leinwand wurde schneller geliefert, als in der Bestellbestätigung angegeben. Eine so gute Verarbeitung bei diesem Preis habe ich nicht erwartet und wurde somit angenehm überrascht. Auch einen unangenehmen Geruch, der in einigen Rezensionen angemerkt wird, konnte ich nicht feststellen. Die Leinwand lässt sich durch eine Person schnell aufstellen und ausrichten. Positiv: Sie lässt sich schnell auf die entsprechenden, gewünschten Formate einstellen. Meine Erwartungen wurden übertroffen".

Die Fakten auf einen Blick:

- Bildfläche: 200 x 200 Zentimeter (111 Zoll)

- Gain-Faktor: 1,2

- Bildformate: 1:1/4:3/16:9

- Preis: Circa 60 Euro

Beamer Leinwand von Jago

Die Beamer Leinwand von Jago ist ein echtes Schnäppchen. Für gerade einmal 50 Euro bekommst du dennoch tolle Qualität. Die Leinwand hat eine Größe von 113 Zoll und eignet sich für die Bildformate 1:1, 4:3 und 16:9. Das Modell rollt sich von selbst ein und ist individuell einstellbar (rastet circa alle fünf Zentimeter ein). Der Gain-Faktor liegt bei 1,0.

Ein Kunde auf Amazon empfiehlt die Beamer Leinwand als Einsteiger-Modell: "Ich habe mich aufgrund der guten Rezensionen für diese Leinwand entschieden. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist wirklich gut - stabile Verarbeitung, Gehäuse aus Metall und das Anbringen war auch als Einzelperson kein Problem. Die Leinwand lässt sich gut ausrollen und stufenlos einrasten, was gut klappt. Wer nach einem günstigen Einstieg sucht, ist damit auf alle Fälle gut bedient..."

Die Fakten auf einen Blick:

- Bildfläche: 203 x 203 Zentimeter (113 Zoll)

- Gain-Faktor: 1,0

- Bildformate: 1:1/4:3/16:9

- Preis: Circa 50 Euro

Beamer Leinwand von Deluxx

Die Beamer Leinwand von Deluxx ist ein echtes Profi Modell. Für den stolzen Preis erhälst du aber auch eine grandiose Qualität. Die Leinwand hat eine Größe von 398 x 224 Zentimetern, was ganzen 180 Zoll entspricht, bei einem Betrachtungswinkel von 160 Grad! Das hochwertige Projektionstuch besteht aus 4-lagigem Fiberglasgewebe mit diffuser PVC-Beschichtung und sorgt gemeinsam mit einem Gain-Faktor von 1,0 für eine hervorragende, homogene und farbtreue Bildreflektion.

Das Fiberglasgewebe verhindert dabei die Verformung der Leinwand durch Umwelteinflüsse, das heißt die Seitenränder wellen sich nicht, so wie es bei günstigeren Modellen oft vorkommt. Besonders cool ist natürlich auch, dass die Beamer Leinwand motorisiert ist, sodass du diese mit einer Fernbedienung automatisch aus- und einfahren kannst (die Fernbedienung ist natürlich inklusive). Das aus Aluminium bestehende Gehäuse ist weiß lackiert und hat eine elegante, abgerundete Form. 

Die Fakten auf einen Blick:

- Bildfläche: 398 x 224 Zentimeter (180 Zoll)

- Gain-Faktor: 1,0

- Bildformate: 16:9

- Preis: 1.299 Euro

 

Was ist eine Beamer Leinwand?

Bei einer Beamer Leinwand handelt es sich um eine Projektionsfläche, auf die mithilfe eines Beamers Filme, Fotos, Präsentationen und andere projizierbare Dinge gestrahlt werden. Lange Zeit wurden Beamer eingesetzt und das Bild einfach auf eine weiße Wand "geworfen". Mittlerweile haben sich Beamer Leinwände aber bewährt. Denn egal ob Sportevent oder Hollywood-Blockbuster - die Bildqualität ist auf einer solchen Leinwand um ein Vielfaches besser, da die Oberfläche einen viel besseren Reflexionswert hat, als eine herkömmliche Hauswand.

 

Welche Beamer Leinwände gibt es?

Es werden drei verschiedene Arten von Beamer Leinwänden unterschieden: Die Rollo-Leinwand, die Stativ-Leinwand und die Rahmen-Leinwand.

Rollo-Leinwand

Die Rollo-Leinwand wird mithilfe einer Metallleiste an die Wand oder Decke montiert und kann in diese Leiste einfach eingerollt werden. Dabei gibt es zwei Arten, wie die Leinwand eingefahren werden kann: entweder manuell per Hand oder aber elektrisch mit einer Fernbedienung. Die elektrische Variante ist in der Regel etwas teurer, da in der Metallleiste ein entsprechender Motor verbaut ist. Da sich die Leinwand einrollen muss, bestehen die Rollo-Modelle meist aus einem sehr dünnen Gewebe. 

Stativ-Leinwand

Die Stativ-Leinwand ist vor allem für Präsentationen ideal, denn du kannst diese Leinwand überall mit hinnehmen. Der Aufbau ist ganz einfach: Die Leinwand wird einfach auf einem Stativ aufgestellt und ausgerollt. Dabei wird die Projektionsfläche nur am oberen Rand des Stativs befestigt. 

Rahmen-Leinwand

Eine Rahmenleinwand erinnert ein wenig an ein Whiteboard. Eine solche Leinwand hat den Vorteil, dass sie starr an der Wand befestigt wird und daher kaum Wellen auf der Oberfläche bekommt. Für eine solche Multiformat Leinwand benötigst du allerdings eine Menge Platz, das heißt eine große, freie Fläche an der Wand, wo die Projektionsfläche aufgehängt werden kann. Weiterer Nachteil ist, dass du ein solches Modell nicht mitnehmen kannst, da es nicht eingerollt und verstaut werden kann. Daher ist diese eher für den semi-professionellen Bereich geeignet. 

 

Welche Bildformate gibt es?

Auch beim Bildformat werden drei Arten unterschieden - das 1:1-, 4:3- und das 16:9-Format.

1:1-Format

Beim 1:1-Format ist das Bild quadratisch, das heißt jede Seite ist gleich lang. Das Bildformat kann gut für Präsentationen mit einem Dia- oder Overheadprojektor genutzt werden, für Filme und dergleichen eignet sich dieses Format nicht.

4:3-Format

Das 4:3-Format wurde jahrzentelang beim analogen Fernsehen verwendet - alle Filme und Serien lassen sich damit abspielen und auch für Präsentationen ist es geeignet. Allerdings wurde dieses mittlerweile vom 16:9-Format abgelöst. Für 3D- und Full-HD-Beamer ist das Format daher nicht geeignet.

16:9-Format

Das 16:9-Format ist mittlerweile der einheitliche Standard für Filme und Fernseher. Es ist wesentlich breiter als das veraltete 4:3-Format und ist vor allem für Sendungen in 3D und HD in Gebrauch. Wenn du also einen 4K- oder Full-HD-Beamer besitzt, dann achte auf jeden Fall darauf, eine Beamer Leinwand zu kaufen, die das 16:9-Format unterstützt. 

 

Was ist der Gain-Faktor?

Der Gain-Faktor beschreibt den Reflexionswert der Leinwand. Dabei wird kein Licht absorbiert, sondern das vom Beamer projizierte Licht wird gleichmäßig zurückgestrahlt - diesen Gain-Faktor hat eine Wand nicht. Für eine Heimkinoanlage ist ein Gain-Faktor zwischen 0,8 und 1,2 volllkommen ausreichend.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt