Serien

"Baywatch": Wirbel um DiCaprio und Hasselhoff!

"Baywatch" ist Kult, das steht fest. Wie jetzt bekannt wurde, sollte eigentlich Oscar-Preisträger Leonardo DiCaprio eine Rolle in der Serie übernehmen.

Leonardo DiCaprio
Hat gut lachen: Oscar-Preisträger Leonardo DiCaprio hat es auch ohne "Baywatch" ganz nach oben geschafft! (Bild: gettyimage)

Oscar-Preisträger und Megastar

Leonardo DiCaprio gehört zu den erfolgreichsten Hollywood-Stars der letzten zehn Jahre. Die Liste der Filme, in denen der 41-Jährige mitgewirkt hat, strotzt nur so vor Mega-Blockbustern. 2016 erhielt DiCaprio für seine Rolle in „The Revenant“ sogar einen Oscar. Doch seine Karriere wäre vielleicht ganz anders verlaufen! Wie jetzt bekannt wurde, sollte DiCaprio eigentlich in der kultigen Serie „Baywatch“ mitspielen. Doch ein Mann verhinderte das Engagement des damals 15-Jährigen!

Hasselhoff hatte Angst!

Kaum einen anderen Namen verbindet man so sehr mit „Baywatch“ wie den von David Hasselhoff. Er zählte zu den Hauptdarstellern der Serie und erlangte Weltruhm. Aber Hasselhoff verhinderte auch, dass DiCaprio eine Rolle bekam. Hasselhoff hatte –  laut Aussagen eines Produzenten der Serie – Angst vor Leo! Dieser war damals noch ein Teenager und Hasselhoff fürchtete, dass DiCaprio ihm die Show stehlen könnte. Auch war „The Hoff“ von der jugendlichen Dynamik DiCaprios  eingeschüchtert, fürchtete, dass er im Vergleich zu dem Jungspund alt wirken würde.

„The Hoff“ schmiss Leo raus!

Da Hasselhoff nicht nur eine Schauspielrolle bei „Baywatch“ hatte, sondern gleichzeitig als Produzent agierte, strich er DiCaprio kurzerhand aus der Cast-Liste. Außerdem war „The Hoff“ auch gegen ein Engagement von Busenwunder Pamela Anderson. Seine Sorge: Pams mächtige Oberweite könnte mehr Aufmerksamkeit als er selbst bekommen. Wir meinen: Anders als in seiner „Baywatch“-Rolle als furchtloser Rettungsschwimmer war Hasselhoff ein richtiger Angsthase – gar nicht cool!

Von Caspar Winkelmann



Tags:
TV Movie empfiehlt