Stars

"Bauer sucht Frau"-Kultkandidat Heinrich: Neue Geschäfstidee dank Corona

Der „Bauer sucht Frau“-Kultkandidat Heinrich feiert ein Comeback – allerdings anders, als es sich vielleicht viele denken.

Schäfer Heinrich
Schäfer Heinrich musste durch Corona kreativ werden Foto: Imago Images

Schäfer Heinrich hat eine etwas ungewöhnliche Karriere hinter sich gebracht. Angefangen als Kandidat bei der Kult-Sendung „Bauer sucht Frau“ wurde er nach der Veröffentlichung seines Songs „Das Schäferlied“ zur festen Größe jeder Schlagerparty.

Doch durch Corona blieben die Auftritte aus. Das brachte den 54-Jährigen in finanzielle Nöte, was nicht zum ersten Mal vorkommt. Doch Schäfer Heinrich hat direkt eine Geschäftsidee, bei der er sich als Werbefigur inszenieren kann: Ein Düngemittel.

Neben seinem Gesicht gibt er noch etwas ganz anderes her, nämlich die Wolle seiner Schafe. Das soll das Geheimnis sein, weshalb dieser Dünger besonders effektiv ist. „Wenn das die Leuten bei den Tomaten unter tun, dann gehen die ab wie Schmidts Katze“, so Heinrich gegenüber RTL.

Wir hoffen auf jeden Fall, dass sich der Dünger gut verkauft – oder, durch die sinkenden Coronazahlen, auch bald wieder die Clubs aufmachen, um ihn für einen Auftritt zu buchen.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt