Fernsehen

Bauchlandung für "The Voice"-Juror

Seine Stimme ist nicht von dieser Welt: Rayland Horton sang so himmlisch gut, dass Juror Sascha den Boden unter den Füßen verlor und kurz darauf unsanft landete.

Plumps, da liegt nun "Hoss" von "The BossHoss" auf dem Studioboden. Kein Ohnmachtsanfall, sondern ein Freudentaumel hat den "The Voice of Germany"-Juror zu dieser Bauchlandung bewegt. Bei dieser riss übrigens auch seine Hose.

Aber was war denn da los? Eigentlich ist Rayland Horton Schuld. Der ist ehemaliger Background-Sänger von Milli Vanilli und hatte mit seiner Gesangseinlage zuvor für den Höhepunkt des Abends gesorgt. Das befand jedenfalls die ganze Jury. Ein Stuhl nach dem anderen verdrehte sich nach dem Sangestalent. Und nicht nur das: Sascha Vollmervon "The BossHoss" sprang sogar auf, raste rüber zur Bühne, stolperte und flog in hohem Bogen auf seinen Bauch. Autsch!

Doch einen Mitleidsbonus gab's leider nicht: Der Ex-Background-Sänger entschied sich für Rea Garveys Team.
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt