Kino

Batman und Superman als Konkurrenz für "The Avengers"

Nach dem Erfolg von "Marvel's The Avengers" überlegt die Konkurrenz, wie man Helden auf die Leinwand bringt. Warner plant einen "Justice League" Film.

Gerade bricht "Marvel's The Avengers" so ziemlich jeden Rekord und beweist ganz nebenbei, dass eine von langer Hand geplante Zusammenführung mehrerer Superhelden ein zwar riskantes, aber im Erfolgsfall überaus lukratives Unterfangen ist. Und natürlich lässt Joss Whedons Kassenhit nun bei anderen Studios die Köpfe rauchen, wie man eigene Teamfilme angeht. Warner Bros. hat offensichtlich reagiert: Man beauftragte "Gangster Squad"-Drehbuchautor Will Beall damit, einen "Justice League"-Film zu schreiben. Die "Justice League" ist das traditionelle "Avengers"-Pendant von Marvels Konkurrenzverlag DC Comics - einer Tochtergesellschaft von Warner Bros. Beide Teams stammen aus den frühen 1960ern und vereinen die mächtigsten Helden ihres jeweiligen Comicuniversums. Die Aushängeschilder der "Justice League" sind dabei die beiden Sprechblasen-Ikonen Superman und Batman, weitere namhafte Mitglieder wären zum Beispiel Geen Lantern, Wonder Woman und The Flash.

 

Alles auf Anfang?

Die Frage ist nun, wie Warner seine Gerechtigkeitsliga zusammenführen möchte. Batman geht mit "The Dark Knight Rises" ab dem 26. Juli in die letzte Runde. Regisseur Christopher Nolan hat häufig betont, dass seine Interpretation des Dunklen Ritters in einem Universum ohne weitere Superhelden lebt. Wird dem Publikum also wieder einmal ein neuer Batman präsentiert? Wie steht es um die "Justice League"-Kompatibilität von Zack Snyders Superman-Film "Man of Steel" (ab Juni 2013 im Kino)? Und was wird aus Ryan Reynolds "Green Lantern"? Oder geht Warner den umgekehrten Weg Marvels und nimmt den Teamfilm als Startschuss für Streifen der einzelnen Helden? Vielleicht wendet man sich einfach wieder an Christopher Nolan. Der hat schließlich Batman zu neuen Höhen geführt und ist auch bei "Man of Steel" als Produzent beteiligt. Dem fällt garantiert was ein.



Tags:
TV Movie empfiehlt