Kino

Batman-Logo im neuen Superman-Film versteckt

"Man of Steel" gibt einen Hinweis auf das geplante Zusammentreffen von Superman und Batman. Regisseur Zack Snyder ("300") hat ihn allerdings gut verborgen…

Wenn am 20. Juni mit "Man of Steel" der neue Superman-Film in den Kinos durchstartet, gibt's mit "Tudors"-Star Henry Cavill nicht nur einen schicken neuen Titelhelden, sondern auch einen versteckten Hinweis auf die nächsten Comic-Spektakel. Denn demnächst sollen Superman und Batman gemeinsam auf Verbrecherjagd gehen. Und darauf bereitet Regisseur Zack Snyder ("300") die Fans in "Man of Steel" schon mal vor: "Auf einem Satelliten, den unser Fiesling General Zod zerstört, kann man kurz das Logo von Wayne Enterprises sehen", verrät Snyder. "Ich kann noch nicht sagen, was das konkret für die Zukunft bedeutet, aber soviel: Da draußen ist ja auch noch Lex Luthor - und wer weiß, was der so alles im Schilde führt…" Das klingt auf jeden Fall so, als wolle Filmriese Warner die Welten seiner Superhelden aus der "Dark Knight"-Trilogie und der neuen Superman-Reihe miteinander verbinden. Und möglicherweise hat Zack Snyder sogar schon Ideen, wie die Story des geplanten Team-Films "Justice League of America" aussehen könnte.

 

Weiter Querverweise demnächst...

Zunächst steht allerdings noch die Fortsetzung zu "Man of Steel" ins Haus. Gut möglich, dass es darin dann noch deutlichere Verweise auf Batman gibt, als nur das Logo des Imperiums von Batmans Alter Ego Bruce Wayne…



Tags:
TV Movie empfiehlt