Stars

Bastian Yotta und Verlobte werden Pornodarsteller

Bastian Yotta uns seine Verlobte Marisol zeigen sich im Internet beim Sex – gegen Bezahlung.

"Adam sucht Eva": Selfmade-Millionär Bastian Yotta ist Kandidat
Yotta und seine Marisol steigen ins Porno-Business ein. Foto: Foto: MG RTL D
Inhalt
  1. Yotta: „Ich liebe es, meinen Penis zu zeigen.“
  2. Yotta will Menschen inspirieren
  3. Von Frauenfeind zum liebevollen Porno-Sternchen

Yotta und seine Marisol nehmen ihre Follower jetzt mit unter ihre Laken: Seit Kurzem haben die beiden Wahl-Kalifornier einen Account auf der Online-Plattform „Onlyfans“. Dort verkündet Yotta: „Ich bin verrückter, als du es dir vorstellen kannst.“

 

Yotta: „Ich liebe es, meinen Penis zu zeigen.“

Bastian Yotta
Bereits bei "Promis unter Palmen" ließ Yotta die Hüllen fallen. Foto: Sat.1

Der 43-Jährige scheint endlich seine große Leidenschaft gefunden zu haben. Online verrät er: „Ich tue, was ich liebe. Und ich liebe es, meinen Penis zu zeigen. Ja, das macht Spaß.“ Er sei zwar nicht pleite, aber habe finanziell schon bessere Zeiten erlebt, weshalb er sich jetzt den Arsch abarbeite. Im wahrsten Sinne des Wortes.

 

Yotta will Menschen inspirieren

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Wie der Basti außerdem verkündet, sei er sehr offen in Sachen Sexualität und wolle Menschen dazu inspirieren, das ebenfalls zu sein. Er könne es nicht leiden, seine Sexualität zu unterdrücken, denn: „Die Sexualität zu unterdrücken wird sich immer schlecht anfühlen und führt zu Krankheiten.“ Auf Twitter postete Yotta bereits Videos – natürlich zensiert – die nicht nur sein bestes Stück, sondern auch ihn mit Marisol beim Oralverkehr zeigen.

 

Von Frauenfeind zum liebevollen Porno-Sternchen

Bastian Yotta
Yotta hat Erfahrung vor der Kamera. Foto: instagram.com/yotta_university

Immerhin scheint der angebliche Self-Made-Millionär seine Ausdrucksweise besser im Griff zu haben. Noch im April schaffte es ein Video an die Öffentlichkeit, das zum Skandal wurde. Darin gibt Yotta derart drastische und frauenfeindliche Äußerungen von sich, die durch nichts auf der Welt gerechtfertig werden könnten. Jetzt betont er auf Instagram: „Sei offen mit deiner Sexualität und trete dafür ein – auf welche Weise auch immer. Solange du glücklich bist und niemand anderen verletzt.“ 

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt