Fernsehen

Bastian Yotta: Staatanwalt bestätigt Prüfung der Skandal-Videos

TV-Personality Bastian Yotta fällt über Videos aus seinen Webinaren.

Bastian Yotta
Bastian Yotta beteuert, dass er sich seit Aufnahme der Skandal-Videos verändert hat. Foto: MG RTL D

Bastian Yotta steht neuer Ärger ins Haus. Wie RTL berichtet, hat die gemeinnützige Organisation „Liebe, wen Du willst e.V.“, die sich für die Bekämpfung von Diskriminierung, Mobbing, Homophobie und Gewalt einsetzt, bei der Berliner Staatsanwaltschaft Strafanzeige gegen ihn erstattet.

Grund sind Videos, in denen Yotta über nicht einvernehmlichen Sex spricht:

 

Bastian Yotta: Staatsanwaltschaft prüft Anfangsverdacht

Den Eingang der Strafanzeige bestätigte der Berliner Staatsanwalt Markus Oswald gegenüber RTL folgendermaßen:

„Ich bestätige, dass am 19. April 2020 durch den gemeinnützigen Berliner Verein 'Liebe wen Du willst e.V.' Strafanzeige gegen Bastian Yotta erstattet worden ist. Gegenstand ist ein Video, in dem in verharmlosender und befürwortender Weise ein Sachverhalt geschildert wird, der den Tatbestand des sexuellen Übergriffs auf eine aufgrund Alkohol- oder Rauschmittelkonsums widerstandsunfähige Frau erfüllen könnte."

Steve Hildebrandt, der „Liebe, wen du willst“ gründete, bezeichnet das Video, in dem Yotta über Sexualpraktiken spricht, gegenüber dem Kölner Sender als frauenverachtend. „Es ist ein Schlag ins Gesicht für alle Opfer von Sexualstraftaten. Wir hoffen, dass er seine gerechte Strafe dafür bekommt.“ Die Staatsanwaltschaft Berlin prüft nun, ob ein Anfangsverdacht vorliegt.

 

Bastian Yotta: „Ich habe mich geändert“

RTL und Sat.1 haben Yotta bereits abgestraft. Sat.1 gab auf Rückfrage von TV Movie Online bekannt, nicht mehr mit Yotta zusammen arbeiten zu wollen. Der Kölner Privatsender zog nach. Gegenüber RTL betonte der Reality-Star nach einem Telefonat mit Steve Hildebrandt: „Ich respektiere diesen Weg. Die Organisation hat Gutes im Sinn und geht gegen mein altes Ich vor. Aber ich denke, sie wissen auch, dass ich mich geändert habe.“

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt