Stars

Bastian Schweinsteiger: Sein letztes Statement zum FC Bayern

Emotionaler hätte der Abschied von Bastian Schweinsteiger und dem FC Bayern München wohl nicht ablaufen können. Besonders die letzten Worte des Kickers rührten viele Fans zu Tränen.

Bastian Schweinsteiger: Sein letztes Statement zum FC Bayern
Bastian Schweinsteiger verabschiedet sich mit emotionalen Worten. Foto: Getty Images
 

Bastian Schweinsteiger: Emotionaler Abschied von seinem Ex-Verein

4:0 - so endete gestern Abend das Spiel zwischen FC Bayern München und Chicago Fire. Doch das Ergebnis spielte bei dem Abschiedskick von Bastian Schweinsteiger nur eine untergeordnete Rolle. Das vorerst letzte Spiel des 34-Jährigen im Bayern-Trikot wurde eine emotionale Erfahrung für alle.



Als Bastian Schweinsteiger in der zweiten Halbzeit zusammen mit seinen ehemaligen Teamkameraden aufs Feld lief, gab es bei den Fans kein Halten mehr. Immer wieder gab es "Fußballgott"-Rufe und Standing Ovations für den Mittelfeldspieler. Seinen Höhepunkt erreichte die Stimmung in der Allianz Arena dann in der 83. Minute, als Basti nach Vorlage von Alaba das langersehnte Traumtor schoss.

 

Tränen nach dem Abpfiff 

Ein unglaublich emotionaler Abschied für den Profisportler, der sich nach Abpfiff ganz alleine auf dem Rasen mit emotionalen Worten beim FC Bayern bedankte.  "Meine Vergangenheit gehört nur dem FC Bayern - sonst keinem. Ich bedanke mich für alles. Ohne euch wäre ich nicht hier", erklärte er mit Tränen in den Augen.



Und auch an seine Fans in München richtete er ein letztes, emotionales Statement: "Ich bin einer von euch und werde immer einer von euch bleiben. Es war ein unglaublicher Abend. Es hat meine Vorstellungen definitiv übertroffen und mich sehr berührt. Ich kann nur danke sagen zu allen Menschen, die im Stadion und vor den Fernsehern waren. Daran werde ich mich noch lange erinnern."

Eines wurde nach dem gestrigen Spiel ganz deutlich: Sowohl den Anhängern als auch Bastian Schweinsteiger fällt der Abschied sehr schwer. Doch es gibt Hoffnung: Die Klubbosse vom FC Bayern haben ihrem Fanliebling bereits eine Rückkehr in Aussicht gestellt. 

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt