Fernsehen

„Bares für Rares“: Walter Lehnertz verrät sein größtes Geheimnis

Von Beginn an gehört Walter „Waldi“ Lehnertz zum festen Team der Händler bei „Bares für Rares“. Das ist sein größtes Geheimnis.

"Bares für Rares": TV-Händler "Waldi" offenbar verurteilt!
Walter Lehnertz ist Händler bei "Bares für Rares" Foto: ZDF/Guido Engels

Walter Lehnertz (52) oder „80-Euro-Waldi“ ist seit 2013 bei „Bares für Rares“ mit Horts Lichter auf der Suche nach privaten Schätzen für seinen Antiquitätenladen „Waldis Eifel Antik“ in Kall-Krekel. Im Interview mit „Jeckes.NET“ verrät der gelernte Pferdewirt, wie viel Geld die Händler immer in der Tasche haben: „Ich habe meistens zwischen 10.000 und 15.000 Euro dabei. Wenn mal etwas Außergewöhnliches kommt und schnell mehr Geld benötigt wird, leihen wir Händler uns auch untereinander etwas.“

 

„Bares für Rares“: Walter Lehnertz hat viele Schätze nicht verkauft

Waldi gibt aber auch zu, schon einige Fehlkäufe getätigt zu haben: „Ich habe Sachen von 2015 hier stehen, von denen ich damals gedacht habe, die wären der Renner. Und jetzt will sie keiner haben. 'Verkaufen' tut man sich immer mal, das ist das Risiko, mit dem wir Händler leben müssen“. Manchmal kaufe er aber auch einfach nur „coole Sachen“ als Hingucker für seinen Laden, „ob sich das dann verkauft, ist letztlich gar nicht so wichtig“.

 

„Bares für Rares“-Walter Lehnertz: „Bei uns ist alles echt!“

Der kultige Händler liebt sein Laden über alles und würde ihn jederzeit dem Fernsehen vorziehen: „Mein Laden ist für mich wichtiger, als „Bares für Rares“. Das ist mein Hauptgeschäft.“ Aber er gibt auch zu, dass er durch die ZDF-Show sehr viel Werbung für sein Geschäft garantiert: „80-Euro-Waldi hat sich ja richtig als Markenname etabliert. Es gibt inzwischen sogar schon Bustouren, die zu mir nach Krekel kommen. Die Werbewirkung durch „Bares für Rares“ ist unbezahlbar, da bin ich ehrlich. Aber das ist kein Selbstläufer, man muss den Kunden schon etwas bieten sonst kommen sie nur einmal und dann nie wieder.“

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ja auf meinen Freund @horstlichter__offiziell ist auch Verlass🤗👍

Ein Beitrag geteilt von Walter LehnertzⓂ️ (@waldi_baresfuerrares) am

Zum Schluss des Interviews rechnet Waldi noch mit den bösen Zungen ab, die immer wieder behaupten bei „Bares für Rares“ sei alles nur gespielt: „Bei „Bares“ gibt es keine Fakes. Die Experten sind echt, die Anbieter sind echt und wir sind echt. Und tatsächlich haben wir vorher keine Ahnung, was uns da angeboten wird.“

Eine neue Folge „Bares für Rares“ läuft am 2. August um 15.05 Uhr im ZDF.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt