Fernsehen

"Bares für Rares": Teilnehmer will seine verkaufte Ware zurück haben!

In der ZDF-Trödelshow "Bares für Rares" mit Horst Lichter (59) wollen Gäste ihre mitgebrachten Gegenstände eigentlich an die Händler verkaufen. Doch Werner Kanthak aus Erkrath änderte nach dem Verkauf seine Meinung.

Bares für Rares Horst Lichter
Horst Lichter moderiert im ZDF "Bares für Rares". Foto: Foto: ZDF/Frank W. Hempel

Bei "Bares für Rares" hoffen die Gäste, ihren Trödel an die Händler los zu werden und noch gutes Geld für ihre alten Schätze herauszuschlagen. Aber Werner Kanthak aus Erkrath war einige Zeit nach dem Verkauf anderer Meinung und wollte sein Sammlerstück zurück.

 

"Bares für Rares": Händlerin Susanne Steiger erteilt Verkäufer Abfuhr

Bares für Rares: Susanne Steiger
Die Händlerin Susanne Steiger restaurierte das Bieldrelief. ZDF/Frank W. Hempel

Kanthak bot den Händlern ein Bildrelief mit Hirschmotiv an. Die Händlerin Susanne Steiger (38) kaufte das Relief für 250 Euro und setzte sich damit gegen die Konkurrenz durch. Als die Sendung längst abgedreht war, meldete sich Werner Kanthak bei der Händlerin und fragte nach dem Bild. Steiger hatte das Bildrelief schon restauriert. Kanthak gefiel es so gut, dass er es zurück haben wollte. Doch die Händlerin musste ihn enttäuschen: Denn das Kunstwerk war schon reserviert. 

Folgen der Trödelshow "Bares für Rares" sind in der ZDF-Mediathek abrufbar.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt