Fernsehen

"Bares für Rares": Steven Gätjen unterstützt Horst Lichter

"Bares für Rares"-Moderator Horst Lichter
"Bares für Rares" mit Horst Lichter ZDF/Frank W. Hempel

Horst Lichters Trödelshow „Bares für Rares“ geht mit zwei Sondersendungen auf ZDFneo in die Primetime. Prominente Unterstützung leistet Moderator Steven Gätjen.

 

„Bares für Rares“: Vom Nachmittagsprogramm in die Primetime

Vor ein paar Wochen gab ZDFneo bekannt, dass die Nachmittagsshow „Bares für Rares“ mit vorerst zwei Sonderausgaben im Abendprogramm ausgestrahlt wird. Termine sind jeweils am Donnerstag, dem 15. Juni und dem 13. Juli 2017 zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr. 

In der beliebten Trödelsendung stellen Bewerber seltene Antiquitäten vor, die von eingeladenen Experten auf ihren Wert geschätzt werden. Moderator Horst Lichter (55) entscheidet daraufhin, ob die Kandidaten die geschätzten Gegenstände  zum Kauf anbieten dürfen. Dazu treten sie im Laufe der Sendung einzeln vor ein Podium von jeweils fünf Händlern, die ähnlich wie bei einer Versteigerung für die Artikel bieten und gegenseitig den Preis in die Höhe treiben. 

„Bares für Rares“ gilt als erfolgreichste Sendung im Nachmittagsprogramm des ZDF. 

 

„Bares für Rares“: Steven Gätjen begleitet Horst Lichter 

Seit kurzem steht nun auch fest, dass Publikumsliebling Horst Lichter bei den Primetime-Shows im Sommer Unterstützung erhält: Oscar-Moderator Steven Gätjen (44) soll neben Lichter durch die Show führen und mitentscheiden, ob die Kandidaten die sogenannte Händlerkarte erhalten. Ort des Spektakels soll ein Barockschloss im Bergischen Land sein. Na wenn das nicht filmreif wird...

 

 

Artikel: Greta Sophie Matthias
 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt