Fernsehen

"Bares für Rares": Nigel Havers wird der neue Horst Lichter - BBC adaptiert Format

Seit sechs Jahren moderiert Horst Lichter erfolgreich "Bares für Rares". Nun kommt die ZDF-Sendung auch ins britische Fernsehen! 

Bares für Rares Horst Lichter
"Bares für Rares": Bald auch in England | BBC nennt Moderator! ZDF/Frank W. Hempel

Eigentlich kommen britische Serien oft rüber zu uns nach Deutschland. Nun adaptiert der britische Sender „BBC One“ die ZDF-Nachmittagssendung „Bares für Rares“ und bestätigt: Die deutsche Sendung soll bald im UK-Programm starten!

 

Nigel Havers als britischer Horst Lichter

Unter dem Titel „The Bidding Room“ wird das britische Pendant zu „Bares für Rares“ ab 2020 im TV zu sehen sein. Wie auch bei ZDF werden Experten und Fachhändler Trödel und Antiquitäten in der Sendung vorstellen und zum Kauf anbieten.

Dabei wird die Sendung in den britischen Studios in Yorkshire gedreht. Zunächst wurden 30 Folgen a 45 Minuten bei der Produktionsfirma „Ricochet“, einer Tochtergesellschaft von Warner Bros, in Auftrag gegeben. Die Moderation als "britischer Horst Lichter" übernimmt der Schauspieler Nigel Havers. „Jeder hat etwas zu Hause, das er gerne verkaufen würde, wenn er wüsste, wohin er gehen soll. Jetzt ist das Geheimnis gelüftet. ‘The Bidding Room’ ist der richtige Ort und ich werde da sein, um ihnen zu helfen, den besten Preis zu erzielen“, äußert sich Havers zu seinem neuen Job als Moderator.

Der britische Schauspieler erfreut sich in seiner Heimat großer Beliebtheit - ob er Horst Lichter in Sachen Charme Konkurrenz machen kann, wird sich allerdings erst noch zeigen müssen. Mit einem so imposanten Schnurrbart wie sein deutsches Pendant kann er jedenfalls nicht aufwarten!

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt