Stars

Ballerman-Star Willi Herren: Knast! | Das ist der Grund

Darum landete Skandal-Magnet und Ballerman-Star Willi Herren im thailändischem Knast.

Willi Herren feiert sein Comeback in der Lindenstraße
Ballerman-Star Willi Herren landet im thailändischen Knast - das ist der Grund. Foto: WDR/Steven Mahne

Drogen-, Prügel- und Fremdgehschlagzeilen: Willi Herren scheint den Skandal schon immer ein bisschen angezogen zu haben. Und auch 2020 Ist einfach nicht Willis Jahr, denn der ehemalige „Lindenstraßen“-Schauspieler hat nun mit ganz besonders großen Problemen zu kämpfen:

So machte dem heutigen Ballerman-Sänger wie so vielen anderen Künstlern zunächst die Corona-Krise zu schaffen. Wegen des Ausfalls zahlreicher seiner Auftritte ist er nun pleite und musste schließlich Anfang Juni Insolvenz anmelden.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Als Herren dann kürzlich versuchte, für die Dreharbeiten der neuen RTL zwei Show „Kampf der Realitystars – Schiffbruch am Traumstrand“ nach Thailand einzureisen, nahm seine Dienstreise eine überraschend schmerzliche Wendung. Denn der Reisepass des Kölners war bereits vor zwei Jahren als vermisst gemeldet. Dabei handelte es sich jedoch wirklich um Herrens eigenen Ausweis, den er selbst verlor und wiederfand. Ohne jedoch den Behörden davon kundzutun... Das wurde ihm dann zum Verhängnis, denn mit den thailändischen Behörden ist nicht zu spaßen. „Die haben gedacht, ich will illegal einreisen - und so haben sie mich auch behandelt", berichtet der Sänger empört gegenüber RTL, der anschließend direkt in eine Zelle am Flughafen eingesperrt wurde.

Acht Stunden lang habe man Herrn Herren verhört, unter Druck gesetzt und sogar mit einem Bambusrohr auf die Finger gehauen. Einreisen durfte Willi dann trotz Fingerhiebe nicht, stattdessen ging es in den Flieger zurück nach Deutschland. Hier galt es dann erst einmal, die eigenen Ausweis-Angelegenheiten zu klären, bevor der zweite Versuch, die thailändische Grenze zu überqueren, endlich glückte.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt